Home send e-mail
Japanische Schwerter Asiatische Kunst Information & Service
Schwerter / Nihonto Schwert-Zubehör Konsignation Schwerter
Kabuto & Yoroi Damast & Jagd Messer Bücher Farbholzschnitte & Rolbilder Übrige
Kontakt / Bedingungen Nachrichten / Terminkalender

Hier können Sie die Klinge-in Verbindung stehenden Einzelteile sehen, die im Augenblick in unserem Besitz sind. Alle diese Einzelteile sind ursprünglich antik, eindeutig und keine Wiedergaben. Auf der linken Seite können Sie eine kleine Beschreibung sehen und auf der rechten Seite können Sie eine Fotographie sehen. Wenn Sie mit Ihrer Maus-Taste auf der Fotographie klicken, können Sie eine Vergrößerung der Fotographie ansehen.

Konsignation Schwerter

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 1

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 2


Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.
Shinshinto Wakizashi mit perfektes Koshirae und Fehlerfreien Klinge signiert Yamasjiro Daijo Kunishige als nise mei bei meinem wissen.
Ein Gunome Hamon geht über die ganze Klinge, und ist absolute Fehlerfrei, Suriage und 2 Mekugi-ana.
Der Saya ist mit Tiger Motief in Schwarz/rot. Tsuba ist aus Eissen mit HighLights aus Gold und Kupfer, Menuki sehen aus wie Eichhörnchen.
Das Fuchi is Shakudo mit 2 Familien Mons in gold. Das Kashira ist aus Horn.
Dies ist eine perfekte Klinge mit sehr gute politur und ein sehr schönes Koshirae.

Preis Euro; 4250

€3900,-

DATEN:

Klinge : shinogizukuri Wakizashi
Länge ;50.5 cm
Höhe ; 2.8 cm
Dicke ; 6.0 mm.
Sori ;1.1 cm
Hamon ; Gunome, Midare mit Nie & Nioi.
Jihada ; Itame und Mokume.

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 3


Dies ist ein authentisches japanisches WW2-Parade-Schwert.

Eine Offiziers Paradesäbel, das während und vor dem 2. Weltkrieg während Paraden oder offiziellen Anlässen benutzt wurde.
es ist eine dünne Machinal gefertigte Klinge, mit einem geätzten Hamon und verchromt ist.
Das Koshirae / Montierung und die Klinge selbst sind in einem vernünftigen Originalzustand mit etwas leichte Rost auf der Saya und einigen Dellen.

Ein schöner Parade-Säbel, den Sie immer weniger begegnen in angemessenem Zustand .

Preis Euro 390, -

€350,-

DATEN:

Klingenform; WO-2 Parade Offizier Säbel
Länge; 71,0 cm
Höhe; 2,0 cm
dick; 0,4 cm
Sori; 1,5 cm

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 4

Dies ist ein authentisches japanisches Samurai-Schwert.
Ein spezieller DaiSho mit sehr schönen Ebi Koshirae in sehr gutem Zustand, beide Klingen in gutem japanischem Polietur.

Das Dai-Katana ist Mumei - unsigniert, Shinshinto-Zeit (ca. 1750/1790). Die Klinge ist sehr elegant mit einem Chu-Kissaki. Das Hamon ist ein wild lebender Hitatsura Hamon mit Nie und Ji-nie und Sunagashi, der Jihada ist ein wunderschöner Itame. Das Katana hat 1 Mekugi-Ana und ist fehlerfrei Sho- Wakizashi ist Mumei - unsigniert und sehr lang, Shinshinto-Periode (ca. 1730/1770). Das Hamon ist ein wilder Hitatsura-Hamon. Die Klinge ist mit 2 Mekugi-Ana und gut poliert, der Jihada ist mit Nie und Ji-Nie gut geschmiedet, mit einem O-Kissaki und makellos.
Diese Klingen stammen aus der mittleren Shinshinto-Zeit und wurden normalerweise meistens von der Soshu-Schule mit einem Hitatsura-Hamon hergestellt.
Beide Tsubas als auch F&K sind Signiert, von Iwamoto Konkan, geboren 1744 in Edo und starb 1801 (58 Jahre alt), er war Schüler der 1. Generation Iwamoto Yoshihiro aus Yokoya, sie machten Beschläge im Nara-Stil.
Die Koshirae sind außergewöhnlich gut mit einer hochwertigen Ausstattung, alle mit hoch gearbeitetem Ebi (Lobsters) in Gold, Shakudo und Yamagane mit Shakudo-Augen. Die Sayas sind dunkelbraun ziemlich neu lackiert und mit einer Kurigata in Form eines Hummer hinterleib.
Beide Habaki's haben Katzenkratzer und aus massivem Silber.

Bitte beachten; Aufgrund von Lichtreflexionen kann es vorkommen, dass die Klingen gebogen erscheinen, beide Klingen sind absolut gerade und makellos Dies ist ein ausgezeichneter DaiSho mit guten Klingen und großartigen Ebi Koshirae.

Preis Euro 16550, -

€15.500,-

DATEN:

Größen Dai: (Katana) Shinogi-Zukuri
Länge / Nagasa 67,5 cm
Sori 1,3 cm
hoch / Motohaba 3,2 cm
Kling Dicke / Motokasan 0,6 cm

Größen Sho: (Wakizashi) Shinogi-Zukuri
Länge / Nagasa 58,5 cm
Sori 1,2 cm
hoch / Motohaba 3,0 cm
Kling Dicke / Motokasan 0,5 cm.

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 5


Dies ist ein authentisches japanisches WW2-Parade-Schwert.

Eine Offiziers Paradesäbel, das während und vor dem 2. Weltkrieg während Paraden oder offiziellen Anlässen benutzt wurde.
es ist eine dünne Machinal gefertigte Klinge, mit einem geätzten Hamon und verchromt ist. Dieser ist 75cm, das etwas länger ist normal.
Das Koshirae / Montierung und die Klinge selbst sind in einem vernünftigen Originalzustand mit etwas leichte Rost auf der Saya und einigen Dellen.

Ein schöner Parade-Säbel, den Sie immer weniger begegnen in angemessenem Zustand.

Preis Euro 350, -

DATEN:

Klingenform; WO-2 Parade Offizier Säbel
Länge; 75,0 cm
Höhe; 2,0 cm
dick; 0,4 cm
Sori; 1,5 cm

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 6


Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.

Shinto Wakizashi mit gutes Koshirae und Fehlerfreien signierte Klinge mit Alte Politur.
Das Gunome Midare Hamon geht über die ganze Klinge, und ist weiterhin Fehlerfrei, Klinge ist signiert SukeMitsu, (wir können diese Signatur nicht garantieren, das Schwert wird in Kundenauftrag verkauft) und ist Ubu mit 1 Mekugi-ana.
Der Saya ist mit scharz Lack in sehr gute Zustand, das Habaki ist aus Kupfer.
Das Tsuba ist aus Eissen mit einen Frosch der durch den Tsuba durch Schaut.
Das F&K aus Shakudo mit Wellen in gold highlights.
Dies ist eine schone kleine Klinge mit alte Politur und ein schönes Koshirae.

Preis Euro; 1350,00

DATEN:

Klinge : shinogizukuri Wakizashi
Länge ; 38.2 cm
Höhe ; 2.4 cm
Dicke ; 4.0 mm.
Sori ; 0.5 cm
Hamon ; Gunome Midare mit Nie & Nioi.
Jihada ; Itame und Mokume.

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 7


Dies ist ein authentisches japanisches Samurai-Schwert.
Ein Shinogozukuri Shinto Katana mit Hitatsura Hamon, signiert als; Sanjou Kokaji Munechika in einem schönen Koshirae.
Dieser Schmied arbeitete in der Provinz Yamachiro.
Die Klinge ist nicht gekürzt und daher Ubu mit originalem Nagasa mit ca. 70 cm Schnitt Länge und hat 1 Mekugi ana.
Der Hamon ist ein spezieller Choji Midare Hitatasura (komplett Gehärtet) und die Klinge hat einen Chu-Kissaki mit einem schönen Sori. Das Koshirae ist in gutem Zustand und von guter Qualität mit einer schwarz lackierten Saya, die F&K sind aus massivem Sliber und die Menuki sind Messingdrachen. Das Tsuba ist ein Sukashi-Stil aus Eisen und signiert. Das Tsuka ist original mit alter Wicklung und Same. Der Habaki ist aus Silber.
Eine gute makellose Hitatsura-Klinge, die Sie als Katana und Ubu nicht viel und schöne Koshirae in gutem Zustand begegnen.

Preis; € 5950, -

€5550,-

DATEN:

Klingenform; Shinogizukura Katana
Länge / Nagasa; 69,5 cm
Höhe Motohaba; 2,9 cm
dick / kasane; 0,6 cm
Sori; 1,8 cm
Hamon; Koshi-no-Hiraita, Choji Midare Hitatasura
Jihada; Mokume mit Itame

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 8


Shinshinto Wakizashi mit gutes Koshirae und Fehlerfreien signierte Klinge.
Das Suguha Hamon geht über die ganze Klinge, und ist Fehlerfrei, Klinge ist signiert Manju Maru ist und Ubu und 1 Mekugi-ana.
Der Saya ist mit scharz Lack, das Habaki ist aus Kupfer. Diese Klinge ist vor einigen Jahren bei das Auktionshaus Christies in London versteigert worden.
Das Tsuba ist aus Eissen mit eine Kiri Mon.
Das F&K aus Shakudo mit Bluten in gold highlights.
Dies ist eine schone kräftige Klinge mit gute politur und ein schönes Koshirae.

Preis Euro; 2750.

€2450,-

DATEN:

Klinge : hirazukuri Wakizashi
Länge ;32.7 cm
Höhe ; 3.2 cm
Dicke ; 7.0 mm.
Sori ;0.5 cm
Hamon ; Suguha mit Nie & Nioi.
Jihada ; Itame und Mokume.

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 9


Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.

Koto oder frühe Shinto langes O-Wakizashi mit gutes und schönes Koshirae und Fehlerfreien Unsignierte Klinge mit Alte Politur und Kratzer.
Das Gunome Midare Hamon geht über die ganze Klinge, und ist weiterhin Fehlerfrei, Klinge ist Unsigniert (verkauf in Kundenauftrag), und ist Ubu mit 2 Mekugi-ana.
Der Saya ist mit schwarz Lack in sehr gute Zustand, das Habaki ist aus Kupfer und 2 Teilig und Vergoldet.
Das Tsuba ist aus Shakudo in schöne Zustand.
Das F&K aus Kupfer mit Weintrauben in Gold und Silber Highlights. Die beiden Menuki sind Shakudo mit Kühe.
Dies ist eine schone alten Klinge mit Alte Politur und ein schönes und gutes Koshirae. Eine schöne Klinge für eine neue Politur, was ihm dann seinen Glanz und neues Anschauen gibt.

Preis Euro; 1950,00

DATEN:

Klinge : shinogizukuri O-Wakizashi
Länge ; 54.5 cm
Höhe ; 2.4 cm
Dicke ; 5.0 mm
Sori ; 1.4 cm
Hamon ; Gunome Midare mit Nie & Nioi & Sunagasi
Jihada ; Itame

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 10


Dies ist ein authentisches japanisches Samuraischwert.
Ein Mumei ShinShinto Wakizashi mit Hitatsura Hamon, mit HBTHK Hozon-Papier, zugeschrieben an: Tsunahiro (später Shinshinto) mit wunderschöner und guter Koshirae.
Dieser Schmied gehörte zur Soshu-Schule und lebte in der späten ShinShinto-Zeit (1865–1867).
Soshu Tsunahiro hat viele Wakizashi und Katana Schwerter hergestellt. Er gehört zur Jyo-Saku-Klasse und fertigte scharfe Ryo-Wazamon-Schwerter, die von den Samurai wegen ihrer Schnittqualität geliebt wurden.
Die erste Tsunahiro-Generation zog am Ende der Muromachi-Periode in die Sagami-Provinz und dort wurden die Schwerter nach Soshu-den-Tradition hergestellt.
Im Gegensatz zu anderen Werken hat diese Klinge Masame Hada und einen Mitsumune, der sich auch im Habaki fortsetzt. Das Wakizashi ist Ubu, mit 2 Mekugi-Ana nicht gekürzt, das Habaki ist eine 2-teilige mit Goldfolie umwickelt, in guter Qualität. Der Kling ist gut poliert und hat keine Fehler.
Das Hamon ist Hitatsura / Midare mit Niedeki und Nie, mit Kinsuji und Sunagashi. Der Jihada ist ein gut gemachter Masame mit Jinie und macht einen wuchtige Eindruck.
Das Koshirae ist von guter Qualität, die Saya wurde aufgrund von Beschädigungen restauriert und mit einer neuen Lackschicht versehen, die Tsuka ist mit schwarzem Tsuka-Ito umwickelt und die alten Same mit großen Nokken, die Menuki sind Oki oder Oni Figuren. Die Fuchi und Kashira sind Shakudo mit Nanako mit goldenen Highlights mit Samurai in einer Landschaft in sehr guter Qualität.
Die Tsuba besteht aus Eisen und hat auch eine Landschaft mit einem Mann im Kimono, eingelegt mit Gold. Die Saya hat auch ein Kurigata aus Eisen mit Insekten.

Eine spezielle Klinge mit einem schönen Koshirae.

Preis; € 3250 ,-

DATEN:

Klingenform; Hirazukuri Wakizashi
Länge / Nagasa; 41,3 cm
Höhe Motohaba; 2,95 cm
dick / kasane; 0,91 cm
sori; 1,0 cm
hamon; Hitatsura Midare mit Niedeki und Nie, mit Kinsuji und Sunagashi.
Jihada; Masame mit Jinie geschmiedet.

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 11


Dies ist ein authentisches japanisches Samurai-Schwert.
Eine perfekt polierte frühe Edo (1624/1644) Naginata Form Wakizashi mit Hi und Bo-Hi mit Koshiare und NBTHK Tokubestsu Kicho Papieren (Grüne Papiere), signiert: Kashu Ju Fujiware Ietada aus der Provinz Kaga.
Das Schwert hat eine sehr gute japanische Politur und ist Fehlerfrei. Der Habaki ist aus Kupfer mit katakiri-ba motif und rot geätzt. Die Klinge ist signiert, Ubu (nicht gekürzt) und hat 1 Mekuki Ana und hat eine typische Koto Form.

Kashu Ju Fujiware IETADA war ein zweiter Sohn von YESHIGE, dem jüngeren Bruder von Smith KATSUKUNI. Der Familienname ist Suzaki, mit dem Vornamen Kichibei, lebte in der Stadt Kanazawa.
Seine meisten Werke stammen aus der Zeit Kanei 1624/1644 und er ist in Meireki 1 (1655) gestorben.
Die zweite Generation IETADA, ein Sohn der 1. Generation, hat gewöhnlich “Kashu Daisho-ji Fujiwara IETADA” geschrieben, der jung in Kanbun 10 (1670) starb.
IETADA machte einen sehr brillanten Hamon von Choji midare der Bizen-Schule oder eine schöne Wellen Hamon der Soushu-Technik und erfüllte die Nachfrage der Samurai-Klasse in der friedlichen Edo-Ära und er machte auch manchmal das Koto-Schwert der Yamato Schule als sein Beispiel, besonders wurde er sehr von der Tegai Schule beeinflusst.
Er gehört zu den Jyosaku Schmieden und machte Wazamono (scharfe, gut schneidende) Schwerter.

Der Hamon ist in Nie Deki Gunome Midare mit Ashi, der Jihada ist ein Ko-Itame und Masame.
Dieser Wakizashi kommt mit einer guten Koshirae, die Saya ist mit hellbraunem Lack, das Tsuka ist mit einem einzigen Seiden Draht gewickelt mit schwarzer Same und die Menuki sind vergoldete Shishi. Das Kozuka ist aus Stahl mit goldenen Akzenten mit Texte und einem Chicade-Insekt. die F&K sind aus weich Metall mit Blumen und das Tsuba aus Stahl mit 6 gleichgroßen Lilienblättern als Motiv.
Das Ganze in sehr gutem Zustand und makellose Klinge.

Preis € 4500, -

DATEN:

Kling-Form; Naginata Wakizashi
Länge / Nagasa; 38,5 cm
Höhe; 3,22 cm
dick; 0,77 cm
Sori; 0,6 cm
Hamon; Nie Deki Gunome Midare und Ashi.
Jihada; Ko-Itame mit Masame und Ji-Nie

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 12


Ein signiertes und datiertes Gendai NO-DACHI in Shirasaya Diese Klinge hat NBTHK Hozon Papiere, Signiert durch :. Hizen no Kuni Mitsuhiro, Showa 27 nen 8 gatsu Kichijitsu (August 1952). Auch hat diese Klinge ein “Hotstamp” das Siegel vom Schmidt Mitsuhiro. Dies ist eine sehr ausergewöhnliche Klinge da nach den Weltkrieg 2 in Japan keine Klingen von der USA Milirär Besetzung gemacht werden durften. Mitsuhiro wird diese Klinge wohl im Auftrag von die Japanische Regierung mit Gutachten der USA Armee Produciert haben für deren Minatogawa Shrine. Mitsuhiro arbeitete in der Saga Province, und seinen Namen war Yamaguchi Fukutaro, nachdem ist er eingeordent als Gendai Schmidt und war ein Jumei-Tosho. Das Hamon ist ein Niedeki Notare mit Choji, Yo und Ashi. Das Jihada ist ein Ko-itame mit Jinie und Chikei Hada. Dieser Klinge ist Ubu und hat 2 Mekugi-ana. Das Habaki ist ein 2 Teiliges, vergoldet mit Silber und es hat der Mon vom Minatogawa Shrine grafiert. (Chrysamtheum Bluten auf Wasser). Ein sehr gutes und sehr kräftiges grosses 99.42 cm langes NO-DACHI mit gute orginal Politur was sehr selten ist.

Preis Euro 14.900,=

€13.900,-

DATEN:

Klinge : shinogi-zukuri Katana / NO-DACHI
Länge; 99,42 cm
Höhe ; 3,56 cm
Dicke ; 0,85 cm
Sori ; 3,69 cm
Hamon ; Niedeki Notare mit Choji, Yo und Ashi
Jihada ; Ko-itame mit Jinie und Chikei

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 13

Dies ist kein authentisches japanisches Samurai-Schwert, aber gemacht für einen japanischen Film.
Ein schlanker Jumonji Yari mit Montierung.
Dieser Yari wurde geschaffen, um mit den Spielern und deren Waffen in einem japanischen Film gebraucht zu werden.
Ich denke, dass die Klinge nicht geschmiedet ist, er hat weder Jihada noch Hamon sichtbar, noch hat der Yari die echten scharfen Schneiden wie eine geschmiedete.
Der Jumonji Yari ist gut verarbeitet und hat die korrekten symmetrischen Abmessungen und eine geschmiedete und eine Gendai-Montierung.
Die Gesamtlänge des Yari mit Montage beträgt 113 cm. Gesamtlänge mit Nakago vom Yari selber ist 37,4 cm.
Ein schönes Stück zum Ausstellen.

Preis Euro 650, -

DATEN:

Klingenform; Jumonji Yari
Länge / Nagasa; 14,0 cm
breite bis den Enden ;10,5 cm
dicke; 1,2 cm
Sori; 0,0 cm
Hamon; keine
Jihada; keine

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 14


Dies ist ein authentisches japanisches Samurai-Schwert.
Eine schlanke kleine signierte und datierte NAGINATA in ShiraSaya aus der frühen ShinShinto-Zeit. Signiert : Doshu Kozuke Daijo KUNIMICHI so. Datiert; Bunka 8, 2. Monat (1811) unter der Signatur ist noch als extra Zuschreibung; Hayashi Ochi Shosei (aus Respekt für (Ochi Shosei) Dies ist eine Klinge in gutem Polieren, 1 Mekugi Ana und Ubu mit Naginata Bo-hi The Hamon ist schöne lebhafte Notare Choji mit Tobiyaki mit Nie und Sunagashi.
Der Jihada ist ein dichtes Itame mit Mokume.
Kunimichi schmiedete seine Klingen in der Provinz Tosa und war von 1789 bis etwa 1807 am aktivsten und hat laut Hawley 15 Punkte. Er war ein Schüler von Masahide.
Seine Arbeit wird nicht oft gefunden, und mit diesem Naginata ist es besonders, dass es einen separaten Hinweis darauf gibt, dass diese Klinge aus Respekt gemacht wurde.

Eine besonders schön gemachte kleine Naginata mit lebhaft schönem Hamon.

Preis; Euro 3250, -

DATEN:

Klingenform; Naginata mit Bo-Hi
Länge / Nagasa; 24,0 cm. Gesamtlänge 62,5 cm.
Höhe; 2,0 cm bei Habaki und 2,5 cm bei Kissaki
dick; 0,6 cm
Hamon; Notare mit Chiji, Tobiyaki, Nie und Sunagashi
Jihada; Itame mischte sich mit Mokume

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 15

Dies ist ein authentisches japanisches WW-2 Samurai-Schwert aus von Privatperson.

Shinogi zukuri Shin Gunto Katana mit originaler Montierung mit Leder-Kampf Ausstattung, Signiert; Ichito no saku Tomotsuna mit Showa-Stempel. (Arsenal-Stempel) datiert; Ni Ju Kichi Nen in einer originalen Koshirae mit Offiziersbürste/Quaste.

Diese Klinge ist nicht traditionell geschmiedet, sondern vor oder in den ersten beiden Jahren des 2. Weltkrieges in der Serienfertigung hergestellt.

Nach der Kapitulation der Japaner wurde dieses Schwert von einem hollöndischen Soldaten in Bandung (Indonesien) von einem japanischen Offizier konfisziert und als Kriegsbeute in die Niederlande gebracht, in denen es seither residiert.

Der Offizier, der dieses Schwert hatte, war kein Bürosoldat, sondern war auf dem Schlachtfeld stationiert, daher die Lederscheide und die Lederkappe über der Tsuka, um das Schwert vor dem Wetter zu schützen. Das Saya hat am Ende auch eine zusätzliche Kupferkappe gegen Ausstossen und Beschädigung, sehr außergewöhnliche, die der Offizier selbst gemacht hat.

Die Klinge ist maschinell hergestellt oder geschmiedet und nicht gekürzt und daher Ubu mit original Nagasa mit 67,7 cm und 1 Mekugi ana und ist in ihrem ersten Politur mit den notwendigen Kampf und Einsatz Kratzer/Beschädigungen.

Der Hamon ist ein Gunome Midare und die Klinge hat einen Chu-Kissaki mit einem normalen Sori. Das Koshirae ist in gutem Zustand mit einem braun lackierten Saya, der mit Leder überzogen ist. Das Tsuka ist original mit alten Wicklungen und Same, in sehr gute Zustand.

Eine gute WW-2 Shin Gunto Klinge in ihrer ursprünglichen Koshirae in gutem Zustand.

Preis € 1650, -

€1500,-

DATEN:

Klingenform; Shinogizukuri Katana
Länge / Nagasa; 67,7 cm
Höhe Motohaba; 3,2 cm
dick / Kasane; 0,7 cm
Sori; 1,5 cm
Hamon; Gunome Midare.
Jihada; nicht sichtbar

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 16

Dies ist ein authentisches japanisches Samurai Schwert.
Ein Shinogi-zukuri Osaka Kanbun Shinto Wakizashi, Signiert: Tanba No Kami Yoshimichi mit Kiku-mon (2nd Generation) der Mishina Schule in der Provinz Settsu (1661-1681), die erste Generation und sein Vater Yoshimichi arbeitete in Kyoto. Dieses Wakizashi kommt in einem sehr schönes und hochwertige Koshirae und neue Shira-Saya mit Tsunagi.
Schmieden der Yoshimichi Schule machten Wazamono schärfe Schwerte mit den typischem Sudare-ba Hamon, ein funkelnden Hamon ähnelt horizontale Streifen aus Bambus oder wellen mit viel Aktivitäten .
Die Schwertschmiede sind auch in der Neuzeit nicht in der Lage, diesen Hamon zu kopieren, so dass er ein sehr gut gehütetes Geheimnis des Schmieds geblieben ist.
Diese Klinge ist komplett im Michina-Schulstil mit einem gut sichtbaren Muji Itame Hada mit Jinie und dem typischen Sudare-ba Hamon gefertigt, in gutem Polierzustand und es gibt keine Schmiedefehler oder Ware.
Das Wakizashi ist Ubu, nicht gekürzt mit 1 Mekugi-ana, der Habaki ist mit Goldfolie umzogen und von hoher Qualität.
Das Saya ist dunkelrot lackiert und hat eine Art Baumrinde Muster. Das Tsuka ist umgewickelt mit braunem Tsuka-Ito und hat alte Same, die Menuki sind aus Shakudo mit Apollonia Muscheln.
Alle Schwert Schmuck einschließlich F&K (was signiert ist) und Kozuka der Mino-Goto Schule in einem sehr guten Zustand und Qualität, und sind mit ShiShi Tempelhunde und Pioni Rosen mit goldenen High-lights in Hochrelief.
Der Kozuka hat ein langes Ko-Katana. Der Kojiri und der Kurigata bestehen aus Eisen, und der Tsuba ist ebenfalls in Shakudo mit einer gebrochenen Darstellung eines Schmetterlings und einer Blüte und ist signiert.

Eine besondere und sehr schöne Koshirae, die in dieser Qualität mit einer guten Mishina-Klinge nicht viel zu sehen ist.

Signatuur Tsuba; Seki Masa ni Istsu. Backside / Ura; Kore Saku No.
Signatuur F&K; Yasu Chika, mit Goldsiegel.

Preis; Nur € 2250,-

DATEN:

Klingenform; Shinogi zukuri Wakizashi
Länge / Nagasa; 35,8 cm
Höhe Motohaba; 2,9 cm
dick / kasan; 0,6 cm
sori; 0,8 cm
hamon; Sudare ba
Jihada; Muji-Itame

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 17

Dies ist ein authentisches japanisches Samuraischwert.
Ein makelloses großes Hirazukuri-Katana aus der Shinshinto-Zeit, ca. 1854-1864, nicht signiert (Mu-Mei) und von NBTHK Hozon-Papieren Shoji Yamon NAOKATSU (Provinz Musashi) in der 2. Generation zugeschrieben, montiert in einem ausgezeichneten Koshirae mit HBTHK Hozon am Shonai Tsuba.
Yamon Naokatsu wurde als Sohn von Naokatsu der ersten Generation geboren, der ein Sohn von Naotane war.
Naokatsu machte Wazamono scharfe Schwerter und gehört zu den Schmiede Jyojyo Saku und wird mit 50 Punkten im Hawley bewertet.
Er wurde 1835 geboren und Signierte zu Beginn seiner Karriere mit Naoyoshi. Er starb im Jahr 1884 (Meiji) (nur 4 Jahre nach dem Tod seines Vaters im Jahr 1862) im Alter von 50 Jahren. Bis 1871 sind von ihm signierte Schwerter bekannt.
Ich habe bereits viele Naokatsu- und Naotane-Schulklingen gesehen, aber diese ist ein exzellentes Exemplar in Bezug auf Hamon und Schmiedearbeiten mit einer unglaublichen Aktivität im Hamon, die sich fast bis zu den Shinogi erstreckt.
Das Bo-hi wurde von Naokatsu selbst hergestellt, im Gegensatz zu vielen anderen Klingen mit einem Bo-hi, die später verwendet wurden.
Dies ist eine große robuste Klinge, die wie eine Nanbokucho-Kopie aussieht und in sehr gutem japanischen Polier Zustand mit 1 Mekugi-ana und nicht gekürzt (Ubu) und einwandfrei ist ohne Fehlern. Das Hamon ist Gunome Midare und Ko-Choji Midare-Ba und Una-n0-ha. (Pferdezähne) mit Ko-nie Deki. Es gibt auch Sunagashi und Kinsuji. Das Jihada ist ein dichter Ko-Itame Hada mit Jinie.
Das Koshirae ist in sehr gutem Zustand und von sehr hoher Qualität, das Habaki ist mit Goldfolie umwickelt.
Das Saya ist mit gemahlenen Partikeln von Käferschilden bestreut, und am Ende der Saya befindet sich auch eine Omori-Schule Kojiri, das Kurigata ist aus Büffelhorn, das Tsuba ist einzigartig mit NBTHK-Hozon-Papieren aus Eisen mit einem riesigen und dicken (dickste Stelle 1,25 cm) Ebi-Garnele in Yamagane mit Augen von Shakudo, die F&K sind Messing mit Gold-einlagen als japanischen Gebetsteller und die Menuki sind wieder die Yamagane Ebi.Der Tsuka ist neu mit schwarzem Tsuka-Ito umwickelt und neuem Same.

Eine perfekte makellose Klinge in sehr gutem Polierzustand von Naokatsu und schöne hochwertige Koshirae in perfektem Zustand.

Preis; € 9850,-

DATEN:

Klingenform; shinogi-zukuri katana
Länge / Nagasa; 71,2 cm
Höhe / Motohaba; 3,3 cm
dick / Motokasane; 0,7 cm
sori; 1,3 cm
hamon; Gunome Midare und Choji Midare Ba Una-no-ha (Pferdezähne) mit Koeni Deki und Sunagashi und Kinsuji.
Jihada; Ko-Itame mit Jinie.

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 18

Dies ist ein authentisches japanisches WO-2 Samurai Schwert aus der Privatsammlung.

Ein Shinogi zukuri, spät KOTO (Momoyama periode, ca. 1573-1580) Katana mit original Kai Gunto Marine montieren, Mumei , unsigniert und durch die NBTHK , zugeschrieben an; UJISADA (Izumo no Kami) mit Hozon Papier und Zuschreibung durch der Niederländischen Token Verein, in einer schönen und originellen Offizieren Montierung mit Pinsel/Quaste.

Ujisada war ein Schmied aus der Provinz Mino und ließ sich später in der Provinz Owari nieder. Dieser Schmied fällt in die Klasse Jo-saku (Superior).

Dieses Schwert wurde zu Ehren von Nobuo Ogasawara sensei am 16. November 1982 ausgestellt. Das Schwert war lange im Besitz von Herrn Han Bing Siong.

Der japanische Offizier brachte dieses alte Familienschwert mit bei seinem Antreten in den Dienst und ließ die Montierung für diese breite Klinge Special anpassen.

Die Klinge ist gut geschmiedet mit gut sichtbarem Jihada und all seine Aktivitäten Machiukuri und 3 Mekugi-ana und hat eine schöne Politur.

Das Hamon ist ein Gunome Midare und die Klinge hat einen großen O-Kissaki mit einem schönen Sori. Das Koshirae ist in einem guten Zustand mit dem typischen Marine Doppelanhänger und dem Hai-haut Saya. Das Tsuka ist original mit alter Wicklung und schwarzem Same.

Eine gute, mächtige Koto Klinge und wunderschöner Kai Gunto Koshirae in gutem Zustand.

Preis; € 7900, -

DATEN:

Klingenform; Shinogizukura Katana
Länge / Nagasa; 66,7 cm
Höhe Motohaba; 3,3 cm
dick / kasane; 0,65 cm
Sori; 1,7 cm
Hamon; Notare / Gunome Midare. Tobiayki und Nioi
Jihada; O-Itame / Mokume. Ji-nie und Chikei.

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 19

Dies ist ein authentisches japanisches Welt Krieg -2 Samurai Schwert aus der Privatsammlung.

Ein Shinogi zukuri Shin Gunto Katana mit Spezialhalterung und Lederschutz für dein Einsatz im Feld und Kampf, signiert und datiert; Kanuchi mit einem speziellen Stempel/Siegel (seal) der Schmidt und SEKI Stempel (Arsenal Stempel) in einer speziellen Koshirae und Officiers Pinsel/Quaste.

Ich denke, dass dieser japanische Offizier das Katana für den Feld Einsatz mit dem Leder-Finish zusammengestellt hat, auch ist der Saya nicht aus Metall, sondern aus viel leichterem Holz mit einer Lackschicht und darüber der Lederbezug. Das Besondere ist, dass dieser Shin Gunto zwei Aufhänger hat wie bei der Kai Gunto Version, ich gehe davon aus, dass diese umbau Ausführung für den Benutzer während den Einsatz auf dem Feld bequemer war.

Die Klinge wurde nicht maschinell hergestellt, sondern auf traditionelle Weise geschmiedet und nicht gekürzt und daher Ubu mit originalem Nagasa mit 64,3 cm und 1 Mekugi ana und hat ihren ersten Ursprung Kriegspolitur mit verschiedenen Zeichen vom Einsatz im Feld und Kampf.

Das Hamon ist eine Gunome Midare und die Klinge hat eine Chu-Kissaki mit einer standard Sori. Das Koshirae ist in einem recht guten alten Zustand mit einem braun/ schwarzem, mit Leder überzogenen Saya und Tsuka. Das Fuchi und das Tsuba sind auch Abweichend wie bei standard Shin Gunto Montierungen, (das tsuba ist abgebildet im Buch von ‘Military Swords of Japan’ aber das Tsuka ist original mit alten Wicklung und Same.

Eine gute Welt Krieg -2 Shin Gunto Klinge mit abweichendes Koshirae in gutem alten Zustand.

Preis; € 1950, -

€1750,-

DATEN:

Klingenform; Shinogi-zukuri Katana
Länge / Nagasa; 64,3 cm
Höhe Motohaba; 3,2 cm
dicke / kasane; 0,65 cm
Sori; 1,6 cm
Hamon; Gunome Midare.
Jihada; Ko-Itame / Mokume.

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 20

Dies ist ein authentisches japanisches Samuraischwert.
Eine makellose Shinogi-Zukuri-Katana in Montierung aus der Muromachi-Koto-Zeit, unsigniert (Mumei) und zugeschrieben an : Mino-Senjuin-Schule. Mit NBTHK-Hozon-Zertifikat In einem wunderschönen Uchigatana-Koshirae mit Kutsuwa-Familie Mons aus der Familie Shimazu Yoshihiro. Mit HBTHK-Hozon Zertifikat für die Fuchi-Kashira, verliehen an die Satsuma-Schule. Die Tsuba hat den Mon als Hishi (Rautenform) in der Tsuba selbst ausgearbeitet Auch ist dieses Schwert in einer Japanischen Beschreibung festgelegt, sehe Beilage.
Trotz seines Alters von ungefähr 500 Jahren ist diese Klinge Ubu (nicht gekürzt) und hat daher immer noch ihre ursprüngliche Länge und Form.
Die Mino-Senjuin-Schule ist die wichtigste Schule der Mino-Tradition und geht auf die Yamato-Senjuin-Schule in der Heian-Zeit zurück (ca. 794-1185).
Experten gehen davon aus, dass der Schmied Sensui in Yamato am Ende der Kamakura-Zeit (um 1300) nach Mino in die Stadt Akasaka gekommen ist, um dort nach Oui-no-sho des Todai-ji-Tempels zu kommen.
Kuninaga, der Sohn von Sensui, der in der Nanbokucho-Zeit als Mino Senjuin oder als Akasaka Senjuin-Schule arbeitete, gilt als Gründer dieser Schule.
Diese Katana stammt aus einer späteren Zeit in der Muromachi-Zeit um 1394-1430.
Es gab über einen langen Zeitraum eine große Anzahl von Senjuin-Schmieden, die viele Schwerter hervorgebracht haben. Dies liegt daran, dass es in dieser Zeitraum viele Kriege gab und die Nachfrage nach Schwertern extrem hoch war. Dieses Katana ist für die Methode mit unter anderem einer Hand-ziehen gemacht, die als kürzeres Katana das Uchi-Katana genannt wird . Dieses Katana ist mit den typischen und schönen Sori aus der Koto-Zeit.

Dies ist eine elegante Klinge, die in Japan poliert ist, keine Fehler hat und nicht gekürzt (Ubu) ist mit 1 Mekugi-Ana. Der Hamon basiert auf Suguha Midare und Ko-Choji Midare Ba mit Ko-nie Deki.
Das Jihada ist Itame/Mokume Hada mit Jinie.
Das Koshirae befindet sich in gutem Zustand in einem speziellen Topei Saya mit ausgezeichneter Lackierung, der von einer Reihe sehr erfahrener Künstler auf traditionelle Weise in Japan hergestellt wird, has Habaki ist mit Gold-Folie umwickelt.
Das Saya verfügt über eine Reihe von wunderschön gemachten Gold-Maki-Bildern und hat eine tiefrote Grundfarbe. Das Tsuka ist in dunkelbraunem Tsuka-Ito-Leder in gutem Zustand umgewickelt.
Die Menuki sind Shakudo-Mons und die Tsuba, glaube ich, aus der Higo-Schule, ist aus Eisen und mit Gold eingelegt und mit einem Mon und einer Blüte verziert.

Eine großartige Koto-Klinge von ca. 500 Jahren in gutem Originalzustand und schöne hochwertige Koshirae in gutem Zustand.

Preis; € 11.750,-

DATEN:

Klingenform; Shinogi zukuri tachi
Länge / Nagasa; 67,9 cm
Höhe / Motohaba; 2,8 cm
dick / Motokasane; 0,55 cm
sori; 1,7 cm
hamon; Suguha Midare und Ko-Choji Midare Ba mit Ko-nie Deki.
Jihada; Itame / mokume mit Jinie.

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 21

Dies ist eine authentische japanische WO-2 Montierung und Tsunagi / Holz Schwert aus einer Privatsammlung. Ein Shin Gunto Katana Original-Montierung mit einem Mon/Familienwappen in Silber eingelegt in den Kashirae. Leider hat jemandem den Mon größten teils unlesbar gemacht.
Diese Montierung ist in einem guten gebrauchten Zustand und komplett ohne größere Dellen oder Rost und das Tsuka-Ito ist immer noch in gutem Zustand.
Hinweis: Diese Montiering hat kein Schwert, sondern ein Tsunagi / Schwert aus Holz, um diese Montierung zusammen zu halten.

VERKAUFT

DATEN:

Klingenform; Tsunagi Katana (Holz) der Saya hat einen tiefe von ca. 67-69cm für ein Katana.
Länge / Nagasa; 61,4 cm
Höhe / Motohaba; 2,7 cm
dicke / kasane; 0,5 cm
Sori; 1,4 cm

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 22

Dies ist ein authentisches japanisches Samuraischwert.
Ein Mumei ShinShinto Wakizashi mit Gunome Hamon mit schönen und hochwertigen Koshirae.
Diese Klinge stammt aus der späten ShinShinto-Zeit (1865-1867).
Der Wakizashi ist Ubu, nicht gekürzt mit 2 Mekugi-Ana, der Habaki ist ein 2-teiliger und qualitativ gut und vergoldet. Diese Kling ist gut poliert und hat keine Schmiedefehler.
Der Hamon ist Gunome mit Niedeki und Nie. Der Jihada ist ein gut gemachter feiner und schöner Itame mit Jinie. Das Koshirae ist von guter Qualität, das Saya wurde restauriert und mit einer neuen Lackschicht mit Einlagen aus Perlmutt versehen, die Tsuka ist mit hellgrünem Tsuka-Ito umwickelt und die alten Same mit großen Nokken, die Menuki sind Drachen. Die Fuchi und Kashira bestehen aus Eisen mit goldenen High-lights als Blüten von der Higo-Schule.
Die Tsuba ist aus Eisen und hat Körbe und landwirtschaftliche Werkzeuge mit Gold eingelegt. Das Saya hat auch einen Kurigata und Kaeshizuno aus Büffelhorn.

Eine gesunde Klinge mit einem schönen Koshirae.

Preis; € 3650 ,-

DATEN:

Klingenform; Hirazukuri Wakizashi
Länge / Nagasa; 34 cm
Höhe Motohaba; 2,95 cm
dick / kasan; 0,65 cm
sori; 0,55 cm
hamon; Gunome mit Niedeki und Nie.
Jihada; Itame mit Jinie.



Japanische Schwerter Asiatische Kunst Information & Service
Schwerter / Nihonto Schwert-Zubehör Konsignation Schwerter
Kabuto & Yoroi Damast & Jagd Messer Bücher Farbholzschnitte & Rolbilder Übrige
Kontakt / Bedingungen Nachrichten / Terminkalender