Home send e-mail
Japanische Schwerter Asiatische Kunst Information & Service
Schwerter / Nihonto Schwert-Zubehör Konsignation Schwerter
Kabuto & Yoroi Damast & Jagd Messer Bücher Farbholzschnitte & Rolbilder Übrige
Kontakt / Bedingungen Nachrichten / Terminkalender

Hier können Sie die 'asiatischen Art'-Einzelteile sehen, die im Augenblick in unserem Besitz sind. Alle diese Einzelteile, außer die Bücher, sind ursprünglich antik, eindeutig und keine Wiedergaben. Auf der linken Seite können Sie eine kleine Beschreibung sehen und auf der rechten Seite können Sie eine Fotographie sehen. Wenn Sie mit Ihrer Maus-Taste auf der Fotographie klicken, können Sie eine Vergrößerung der Fotographie ansehen.


Kabuto & Yoroi

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-1

Dies ist eine authentische japanische antike Rüstung Yoroi & Kabuto & Menpo.
Eine alte Edo-Zeit (ca. 1700-1750) roter Stahl lackierter Yoroi mit Kabuto als 32-Platten-Goshózan-Kabuto-Modell, aus der mittleren Edo-Zeit, mit einem Schmetterlingsmedat in Goldlack und einem rot lackierten Menpo.
Diese Rustung ist im Originalzustand, unrestauriert, daher fehlt hier und da etwas Farbe, es sind Risse entstanden, einige Drähte/Bänder und Geflecht haben sich durch die jahrelange Abnutzung gelöst. Das verleiht diesem Yoroi einen Look mit belebung und älter.
Dieser eiserne Kabuto hat außen keine Lackierung aber eine schöne rostige Patina, die Innenseite ist nicht mehr da, so dass die Konstruktion der Stahllamellen schön zu sehen ist, und er hat ein Medate als ein Schmetterling. Die Fukigaeshi sind bemalt und haben ein Mon oder Familienwappen des MATSUDAIRA CLAN bemalt, dieses MON ist auch auf dem Brustpanzer zu finden. Auf der Rückseite (oben) sind 2 Kraniche mit Goldlack aufgebracht.
Der Shikoro ist in altem unrestauriertem Zustand.
Die Aufbewahrungsbox ist schwarz lackiert und mit einem japanischen Schriftzeichen versehen.
Ein alter unrestaurierter Yoroi zur Ausstellung im Originalzustand der der Rüstung ein gewisses altes belebtes Aussehen verleiht und den Preis niedrig hält.

Preis Euro 4850,-

HOLD

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-2

Dies ist ein authentisches japanisches antikes Kabuto.

Ein sehr schönes eisenlackiertes Kabuto mit 32 Platten als Goshózan-Kabuto-Modell aus der mittleren Edo-Zeit (1720-1760) mit einem Familienwappen als Aoi Mon (Hollyhock).
Dieses lackierte Kabuto mit 32 Platten hat ein Medate als Aoi Mon, dieses Mon wurde zuerst um 1550 vom Honda-Clan verwendet und anschließend vom Tokugawa-Clan beansprucht. Es gibt verschiedene Varianten des Aoi-Mon und dieses Medate-Aoi-Mon wurde unter anderem vom Yamazaki-Clan in der Präfektur Harima verwendet.
Der Hachi hat eine schwarze Lackschicht und ist mit verdickten Streifen versehen, sodass er wie ein 64-Platten-Helm aussieht.
Das Kabuto hat ein Kopf Interieur, das den vielen Jahren unterliegt, in denen das Kabuto alt ist und einige Gebrauchsspuren aufweist.
Der Mae-zashi und der Fukigaeshi sind ebenfalls in altem Zustand mit schwarzer Farbe bemalt mit geringen Kratzer, können aber insgesamt als gut angesehen werden.
Der Shiroko ist ebenfalls schwarz lackiert und in gutem alten Zustand, nicht sehr verfärbt und keine losen Drähte.

Ein ganz besonderes Kabuto mit Medate als wunderschönem Modell.

Preis Euro 4250, -

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-3

Dies ist ein authentisches japanisches antikes Kabuto / Jingasa.

Dieser Jingasa aus der Edo-Zeit (1700-1876) mit 2 Arten von Familienwappen war ein Fußsoldat oder Samuari.
Diese Jingasa hat ein typisches Design von einer Schildkröte.
Wenn dies ein Soldat gewesen wäre, wäre dies sicherlich ein Gruppenführer , wenn man die Qualität und die Ausführung des Jingasa betrachtet.
Das Innere Kopfgestell ist noch vollständig und in gutem Zustand, am Innere Rand ist etwas von der obere Farbschicht gerollt.

Das Mon mit den drei 5 eckigen Abbildungen wird als Schildkrötenpanzer oder Kikko Mon aus der Familie Asai Nagamasa bezeichnet.
Das Mon mit den 3 Tannen-zweigen stammt aus der Kojo-Familie und bedeutet “lang leben” und wird Matsu Mon genannt.

Ein schönes Ganzes in guter Qualität und gutem Zustand.

Euro 1850, -

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-4

Sode, Scholder/Arm Platten für eine Samurai Rustung.
periode spät Edo
die Eissen Kittsuke-Kozane sind mit Gold Farbe bemalt , das Bandage ist dunkel Blau von Seiden , und die Bürsten haben Orangen Farbe.

In gute Zustand.

Abmessungen ; 20 x 20cm

Preis 525,- Euro

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-5

Dies ist ein japanischer Kabuto, Konsignations verkauf, in Kundenauftrag.
Ein sehr schönes Kabuto als Heichozan-Modell, als Beispiel von der Koto-Zeit, wahrscheinlich aus der Edo-Zeit.
Dieses Kabuto hat kein Medate außer den großen Fukigaeshi, die typisch für diese Muromachi-Tage sind.
Der Hachi hat eine schöne tiefe Patina und auf der Vorder- und Rückseite des Hachi befinden sich reich verzierte messing- / vergoldete Ornamente. Dieser Hachi hat 4 große Metallplatten auf dem Helm in Form eines Blattes oder einer Blume mit großen Nieten pro Platte.
Der Shiroko ist in sehr gutem Zustand, leicht verfärbt und ohne lose Drähte.
Wie in dieser Muromachi-Periode üblich war beim Kabuto gibt es eine große Hachimanza, die als eine Art Blume geöffnet ist.
Der Kabuto hat eine Ersatzausstattung aus Leder als Ersatz für die alte Stoffversion.
Der Stoff der Fukigaeshi und Mae-zashi ist in einem alten Zustand mit einigen Verfärbungen und Beschädigungen, kann aber insgesamt als gut angesehen werden.

Ein wunderschönes Kabuto nach Muromachi Vorbild in gutem Zustand.

Preis Euro 3850, -

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-6

Dieses Stück ist original und antik.

Dies ist ein ganz besonderes BAMEN oder Horse-Kabuto aus der Edo-Zeit.
Einige Samurai zu Pferd rüsten ihr Pferd mit eine Ausrüstung aus gegen Pfeile, Naginata und Yari, um das Pferd zu schützen, wovon auch diese BAMEN Teil waren.
Der Bamen hatte immer den Form eines Drachenkopfes, um dem Gegner zusätzliche Angst und Abscheu zu vermitteln.
Die Maske besteht aus geprägtem Leder und wurde anschließend mit Urushi-Nuri-Lack imprägniert. Die Ohren sind mit Lederriemen am Kopf befestigt und können sich vorwärts und rückwärts bewegen.
Diese Bamen wurden nach vielen Jahrzehnten in Japan in einer Scheune mit einer dicken Staubschicht und anderen Ablagerungen gefunden, diese wurde nach vielen Wochen und viel Bürsten weitgehend entfernt, siehe die Fotos in gefundenem Zustand.
Inzwischen bin ich seit vielen Jahren mit der japanischen Schwertkunst und den Samurai aktiv, aber in all den Jahrzehnten bin ich noch nie einem Bamen begegnet, eine äußerst seltene Sache.

In privater Sammlung

68 cm lang und 45 cm breit.

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-7

Dies ist eine authentische japanische antike Menpo.

Ein wunderschöner eiserner Menpo mit Pinselschnurrbart aus der Edo-Zeit (ca. 1700 bis 1850).
Dieser Menpo hat außen keine Farbe, was dem Eisen im Laufe der Jahre eine schöne Patina verleiht. Die Innenseite ist mit dunkelroter Farbe mit einigen abblätternden Stellen bemalt.
Der Halskragen ist außen mit Goldfarbe bemalt, und die Innenseite ist mit schwarzem Lack versehen, der ebenfalls ein par Stellen hat die abblättern, in einem guten alten Zustand und ohne lose Fäden.
Mit diesem Menpo kann die Nase auch mit einem Teil des Schnurrbartes entfernt werden.

Ein wunderschöner Edo Menpo in gutem Zustand.

Preis Euro 1650, -

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-8

Dies ist ein japanischer Kabuto, Konsignations verkauf, in Kundenauftrag.
Ein ganz besonderes dekorativ lackiertes 12-Platten-Kabuto als Goshozan-Modell. Dieses Kabuto wird nach einem sehr berühmten Kabuto hergestellt, das sich in einem Museum in Japan befindet. Das Hachi selbst stammt aus der Edo-Zeit, und später in der Taisho- oder Showa-Zeit (1912-1926) wurden das Medat und die Hörner darauf montiert oder umgebaut.
Dieses Kabuto mit einem Medate wie dem japanischen Teufel oder Oni ist ebenfalls schwarz lackiert. Alle Teile sind abnehmbar und die Hörner bestehen aus einer Art gepresstem Papier und sind sehr leicht.
Dieser Hachi besteht aus 12 Platten.
Der Shiroko ist mit einer Art Leder bezogen und in gutem Zustand, hat keine losen Fäden und der Hachi hat die Stoffinnenseite mit dickem Schnur zur Befestigung am Kopf und dem Mempo.
Ein ganz besonderes und dekoratives Kabuto in gutem Zustand.

Preis Euro 3700, -

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-9

Dies ist ein authentisches japanisches antikes Kabuto.
Eine sehr schöne lackierte Edo-Zeit, spezielles Kawari-Kabuto-Modell aus der 2. Hälfte der Edo-Zeit (ca. 1680-1730).
Dieser schwarz lackierte Kabuto hat ein Medate im Bild eines Kranich als Mon oder Familienwappen des KARASUMARU Clans. Diese Art von Kabuto ist selten und war ursprünglich eine Kopie hochrangiger Priester aus der vergangenheit in China.
Der Hachi hat eine relativ gute schwarze Lackschicht mit wenig tiefen Schäden. Der Sockel ist aus Eisen, die zusätzliche Erhöhung ist ebenfalls aus Eisen. Dieser Kabuto hat kein Fukigaeshi, aber einen Kupferrand am Mae-Zashi.
Der Kabuto hat eine originale orangefarbene Leinenausstattung, die noch in gutem Zustand ist, aber an einer Seite lose ist.
Bei diesem Kabuto ist der Mae-zashi Teil des Hachi selbst und bildet eine feste Einheit, die mit ihm bemalt wird, die Innenseite ist schwarz lackiert. Die Shiroko ist in einem guten alten Zustand aus Metall und schwarz lackiert und hat keine losen Drähte und nur leicht verfärbt.
Ein ganz besonderes Kabuto mit original Medate, ein außergewöhnliches Modell mit einer Höhe von 38 cm (inkl. Shiroko).

Preis Euro 5300,- , Kabuto ständer nicht mit im Lieferumfang.

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-10

Dies ist ein authentischer japanischer antiker Jingasa.
Dieser Jingasa aus der Edo-Zeit (1700-1876) mit einem Clan oder einem Familienwappen gehörte einem Fußsoldaten. Der Jingasa hat das typische Pfannkuchenmodell.
Die innere Kopfhalterung ist nicht vollständig, aber das Ganze ist in einem recht guten Zustand, an der Innenkante sind ein par Teile der Farbschicht abgeblatterd und es gibt einige Risse in der Farbe.
Der Mon hat das Bild des Tsuta Mon (Blume der Poison Ivy Pflanze mit 5 Blütenblättern) der Matsudaira oder Iwamura im Mino Clan oder in der Familie.
Ein schönes Ganzes in guter Qualität und gutem Zustand. Durchmesser 38cm.

VERKAUFT

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-11

Dies ist ein authentisches japanisches Boys-Day-Kabuto-Set.
Ein sehr schönes Boys-Day-Set mit Kabuto, Tachi und Yumi mit Pfeil und Aufbewahrungsbox.
Dieses Set stammt aus den Jahren 1950-1960 und ist als Boys-Day-Set gedacht, das dem 14-jährigen Sohn zum Geburtstag geschenkt wurde.

Dies ist kein einfaches Touristen- oder Export-Set , sondern ein besseres Set, das gut verarbeitet ist und 2 Familien Wappen hat. Die Kabuto-Medate ist auch signiert.
Die Mons sind die Hayakawa (Kirschblüten) in Vollfarbe mit Goldlack und als ungefärbte geöffnete Mon.
Dieser Kabuto Hachi hat Große Nieten, von denen 7 pro Platte untereinander angeordnet sind und verschiedene schöne Verzierungen.
Der Shiroko ist in einem sehr guten Zustand, nicht sehr verfärbt und keine losen Fäden.
Der Pfeil und Bogen und das Tachi mit ihrem Standard kennzeichnen auch die Familie Mons und habe schwarzem Hochglanz Lack.
Die Aufbewar Kiste hat auch den Mon und dicken schwarzen Lack, im Innenraum befindet sich eine Art Papiertapete mit Wellen.

Medate Aufschrift: Saga Kokuhin Kabuto (Kopie des nationalen wichtigen Kabuto). Dai Nan Kou Masashige Kusunoki (Offizier der Busho-Armee).
Chyou Go Son Shi-die (Name der Tempel). Hou Zou (behalte diesem Schatz)
Unterschrift: Tomo Masa Yetsu (Hersteller)

Abmessungen;
Kabuto ohne Meditation; 33 cm hoch - 28 cm tief - 22 cm breit
Klist; 33 cm hoch - 31 cm tief - 40 cm breit
Bogen; 91 cm hoch.
Tachi; 65 cm hoch.

Ein wunderschönes Boys-Day-Kabuto-Set in gutem Zustand.

Preis Euro 1850,-

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-12

Dies ist ein authentisches japanisches antikes Kabuto.

Ein sehr schönes lackiertes originales Akoda-nari Kabuto-Modell aus der mittleren Edo-Zeit (ca. 1660-1690).
Dieses dunkelrot / braun lackierte Kabuto hat mit einem lackierten Eisen-Hachi einen Medate im Stil ein japanischen Charakter mit gold Farbe. Der Hachi hat eine relativ gute dunkelbraune Lackierung mit einigen Stellen, an denen die Lackierung abgeplatzt ist. Dieser Kabuto hat Augenbrauen am Mae-Zashi und ein Stirnrunzeln an der Stirn. Die Hachimanza auf dem Kabuto besteht aus 4 Teilen und ist in gutem Zustand. Das Kabuto hat ein dunkelgrünes Leineninterieur, das sich noch in gutem Zustand befindet. Die Doppelbürste ist auch hinten an Kabuto vorhanden.
In diesem Kabuto ist der Mae-Zashi Teil des Hachi selbst und bildet eine feste Einheit, der auch identisch gemalt ist, die Innenseite ist dunkelrot. Der Shiroko ist in einem guten alten Zustand aus Metall und mit dünnem Leder überzogen ist, und mit schwarzem Lack lackiert. Die Fukigaeshi sind ebenfalls mit dünnem Leder bezogen und lackiert, das auf der linken Seite leicht beschädigt ist.
Ein wunderschönes originales Kabuto aus der Edo-Zeit mit Medate.

Preis Euro 2650, -

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-13

Dies ist ein authentischer japanischer antiker Jingasa.
Dieser Jingasa aus der Edo-Zeit (1700-1850) mit einem Familienwappen , der aus 2 verschiedenen Mons kombiniert wurde und einem Soldaten oder Samuari gehörte. Der Jingasa hat ein typisches Schildkröten-Design.
Wenn es ein Soldat gewesen wäre, wäre es angesichts der Qualität und des Finishs des Jingasa mit Pinsel auf dem Rücken sicherlich ein Gruppenleiter gewesen.
Der Innenraum ist unvollständig, es gibt ein paar Risse in der Lackschicht, und etwas Lack hat sich abgezogen. Was ein schönes Merkmal ist, ist, dass dieser Jingasa wahrscheinlich einen Schlag von einem Schwert erhalten hat, angesichts der Platz am Jingasa und des Schadens, siehe Foto. Das Mon als Swastika im Inneren wird als Manji oder 10.000 Symbol des Tanami im Kawachi-Clan oder in der Familie bezeichnet. Das Mon, das es als Zweig umgibt, stammt aus dem Kitagawa-Clan oder der Familie und bedeutet “Fuji” und heißt Wisteria Mon. Ein besonderes Mon, kombiniert in einem Ganzen, was selten ist.
Ein schönes Ganzes in guter Qualität und in gutem Zustand mit altersbedingten Lackschäden. Abmessungen: 33 cm x 29 cm

Euro 460, -

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-14

Dies ist ein authentisches japanisches antikes Kabuto.
Ein sehr schön lackiertes Original-Modell der Goshozan Kabuto aus der frühen bis mittleren Edo-Zeit mit 18 Platten aus der mittleren Edo-Zeit (ca. 1660-1690).
Dieses dunkelbraun lackierte Kabuto mit Goldfarbe auf dem Aufsatz der Platten hat ein lackiertes Eisenhachi, ein Medate ist wie ein buddhistischer Ken mit einem Drachen in Goldfarbe.
Der Hachi hat eine gute dunkelbraune Lackierung mit sehr geringen Schäden. Dieses Kabuto hat die gleiche Lackierung auf dem Mae-Zashi. Die Hachimanza auf dem Kabuto besteht aus 4 Teilen und ist in gutem Zustand mit Gravuren im Messing. Die Fukigaeshi haben auch die gleiche Farbe, die innen einige Lackschäden aufweist.
Das Kabuto hat ein Leineninterieur, das sich noch in gutem Zustand befindet.
In diesem Kabuto ist der Mae-zashi Teil des Hachi selbst und bildet eine feste Einheit, die ebenfalls bemalt ist, die Innenseite ist dunkelrot / braun gestrichen.
Der Shiroko ist in einem guten alten Zustand, aus Metall und ebenfalls dunkelbraun lackiert mit einem dunkelblauen Ito-Band gestrickt , und ohne lose Drähte ist.
Ein wunderschönes originales Kabuto aus der Edo-Zeit mit Ken Model Medate.

Preis Euro 3450, -

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-15

Dies ist ein authentischer japanischer antiker Jingasa.
Dieser speziell gewebte Jingasa aus der Edo-Zeit (1700-1876) mit einem Clan oder einem Familienzeichen gehörte einem Mitarbeiter oder Landarbeiter von Daimyo oder Shogunate. Der geflochtene Jingasa hat das typische Pfannkuchenmodell und ist dunkelbraun lackiert. Viele dieser geflochtenen Jingasas sind gebrochen, weil das Material ziemlich leicht und zart ist. Der Innenraum ist in recht gutem Zustand ohne Kinnriemen.
Der Mon hat das Bild des Hiki oder Holzbalken Mon des Kitsukawa Hiroiye oder des Sakuma Clans oder Familie.
Ein schönes Ganzes in guter Qualität und gutem Zustand. Durchmesser 43 cm.

Preis Euro 570, -

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-16

Dies ist ein authentisches japanisches antikes Kabuto.
Ein originales Modell der frühen bis mittleren Edo-Zeit 62 Platten Köseizan Kabuto aus der Edo-Zeit (ca. 1600-1690). Diese 62 Platten Kabuto mit einem eisernen Hachi, das eine Art Lack hat. Das Medate ist wie ein geöffneter Fächer aus Holz, rot lackiert.
Der Hachi hat eine gute dunkelbraune Patina mit sehr geringen Schäden. Dieses Kabuto hat die gleiche Patina am Mae-Zashi und ist unten im roten Lack zerrissen, aber fest angebracht. Die Hachimanza auf dem Kabuto besteht aus 3 Teilen und ist in gutem Zustand und aus Messing gefertigt. Die Fukigaeshi bestehen aus Kupfer oder Messing mit einer Gravur und sind in 2 Teile unterteilt mit einem wunderschön gravierten Rand. Die beiden Fukigaeshi sind beweglich und können rückwärts gefaltet werden was nicht sehr üblich ist und haben einem Mon- oder Familienwappen wie Shisume,. vier Augen (das linke wurde ersetzt, weil es vom Original verloren gegangen ist) des Sasa Narimasa-Clans.
Das Kabuto hat ein dunkelblaues Leinen-Interieur, das sich noch in gutem Zustand befindet. Der Kinnriemen ist etwas beschädigt und nicht mehr in voller Länge.
In diesem Kabuto ist der Mae-zashi Teil ist montiert an deren Hachi, die ebenfalls bemalt ist, die Innenseite ist dunkelrot / braun gestrichen. Der Shiroko befindet sich in einem alten Zustand aus Metall und ist schwarz lackiert, wo die Farbe an mehreren Stellen abblättert. Das dunkelblaue Band ist ohne viele lose Fäden geknotet.

Ein wunderschönes originales Kabuto aus der Edo-Zeit mit Medate.

Preis Euro 2850, -

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-17

Dies ist ein authentisches japanisches antikes Kabuto.
Ein originales Goshozan Kabuto-Modell aus der Edo-Zeit (ca. 1600-1690) mit 32 Platten aus der frühen bis mittleren Edo-Zeit. Diese 32 Platten Kabuto hat einem eisernen Hachi, das eine schöne Patina hat. The Medate ist wie ein Shishi-Tempelhund in Gold lackiert.
Der Hachi hat eine gute dunkle Patina mit sehr geringen Schäden. Dieses Kabuto hat die gleiche Patina auf dem Mae-Zashi und ist in sehr gutem Zustand mit dem roten Lack auf der Unterseite. Die Hachimanza auf dem Kabuto besteht aus 4 Teilen und ist in gutem Zustand und Sie besteht aus Messing und ist graviert. Die Fukigaeshi sind ziemlich groß und auf der Vorderseite mit Stoff überzogen und auf der Rückseite mit Goldfolie oder dicker Goldfarbe bemalt, wobei sich die rechte Seite in der Mitte leicht lockert.
Das Kabuto hat ein dunkelblaues Leineninterieur, das sich noch in gutem Zustand befindet.
Der Mae-Zashi in diesem Kabuto ist eine beigefügte Version mit der schönen Patina, die Innenseite ist dunkelrot / braun gestrichen.
Der Shiroko ist in einem sehr guten alten Zustand, aus Metall mit einer schönen Patina, keine losen Fäden mit dunkelblauem Band gebunden.

Ein wunderschönes originales Kabuto aus der Edo-Zeit mit Shishi Tempelhund Medate.

Preis Euro 3950, -

Kabuto & Yoroi nr.: K&Y-18

Dies ist ein authentisches japanisches antikes Kabuto.
Ein sehr schönes lackiertes Edo-Zeit-Sondermodell von Eboshi-Kabuto aus der mittleren Edo-Zeit (ca.1650-1690).
Dieses schwarz lackierte Kabuto hat einen Medate als Kreis, der die Sonne darstellen soll (Durchmesser 16 cm) Diese Art von Kabuto wird selten gesehen und wird nicht oft angeboten.
Der Hachi hat eine sehr gute schwarze Lackschicht mit sehr wenig Schäden. Die Basis ist Eisen. Dieses Kabuto hat das AOI mon (Hollyhock) mon in Messing auf dem Fukigaeshi als Mon oder Familienwappen des Honda oder Tadakatzu Clan.
Der Kabuto hat eine originale Innenausstattung aus Leinen, die sich noch in sehr gutem Zustand befindet.
Bei diesem Kabuto ist der Mae-zashi Teil des Hachi selbst und bildet eine feste Einheit, die mit ihm bemalt wird, die Innenseite ist orange-rot bemalt. Die Shiroko ist in einem guten alten Zustand mit blauer Kordel und Metall und ist schwarz lackiert, hat keine losen Drähte und sehr wenig Verfärbungen.
Ein ganz besonderes Kabuto mit original Medate, ein außergewöhnliches Modell mit 40 cm Höhe (inkl. Shiroko).

Preis Euro 4950,- Kabuto ständer nicht mit im Lieferumfang.





Japanische Schwerter Asiatische Kunst Information & Service
Schwerter / Nihonto Schwert-Zubehör Konsignation Schwerter
Damast & Jagd Messer Bücher Farbholzschnitte & Rolbilder Rolbilder Übrige
Kontakt / Bedingungen Nachrichten / Terminkalender