Home send e-mail
Japanische Schwerter Asiatische Kunst Information & Service
Schwerter / Nihonto Schwert-Zubehör Konsignation Schwerter
Damast & Jagd Messer Bücher Farbholzschnitte Rolbilder Überige
Kontakt / Bedingungen Nachrichten / Terminkalender

Hier können Sie die japanische Samurai Schwerter sehen, die im Augenblick in unserem Besitz sind. Alle diese Einzelteile sind ursprünglich antik, eindeutig und keine Wiedergaben. Auf der linken Seite können Sie eine kleine Beschreibung sehen und auf der rechten Seite können Sie eine Fotographie sehen. Wenn Sie mit Ihrer Maus-Taste auf der Fotographie klicken, können Sie eine Vergrößerung der Fotographie ansehen.

Schwerter / Nihonto : Tanto / Wakizashi / Katana

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-1

Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.

Das Katana mit Handachi Koshirae ist Mumei - Unsigniert aus der Koto Periode (ca. 1500). Die Klinge ist sehr Elegant mit ein Chu-kissaki. Das Hamon ist ein Suguha Hamon mit Nie, das Jihada ist ein sehr aktives Itame. Das Katana ist Ubu mit 1 mekugi-ana und hat eine kleine Öffnung .

Das Wakizashi ist Mumei – unsigniert aus der Koto Periode (ca. 1500). Das Hamon ist ein Suguha Hamon, Diese Klinge ist in eine sehr gute Japanische Politur und Ubu mit 1 Mekugi-ana, Das Jihada ist ein lebendiges Itame mit Nie, und komplett Fehler frei.
Das Koshirae ist von sehr gute Kwalität mit hervorragende Beschläge, die Saya’s sind mit Wolken von Perlmutt in Gold Lack eingestreut. Die Tsuba’s sind aus Essen und offen gearbeitet mit Wasserpflanzen und Vögel. Das F&K, Kojiri, Semegane und Kuchi-gane sind aus Messing, die Menuki haben eine Aoi Mon als Darstellung. Das Kozuka ist aus Messing mit Wientrauben Blätter mit Nanako.

Ein außergewöhnliches gutes DaiSho mit gute alte Klingen.

Preis Euro 13950,-

DATEN :
Dai: (Katana)
Länge 61.8 cm
Höhe 2,7 cm
Sori 2,1 cm
Dicke (am Habaki) 0,65 cm

Sho: (Wakizashi)
Länge 45.0 cm.
Höhe 2,6 cm
Sori 1.5 cm
Dicke (am Habaki) 0,55 cm

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-2

Ein absolute schones Hira-zukuri Wakizashi mit NBTHK Hozon Papieren zugeschrieben an Kuzuke Kuni Araki KIYOSHIGE Saku (Minamoto), aus der Kozuke Province, spät Shin-Shinto Periode (1865).
Diese Klinge ist in guter Politur, Fehlerfrei und kommt in ein sehr gutes Aikuchi Koshirae.
Das Habaki ist aus Kupfer mit einer Silberfolië umzogen.
Diese Klinge ist Unsigniert, Machiukuri (gekürzt) und hat 1 Mekuki-ana .
Das Schwert kommt mit elegantes Koshirae, das Saya ist mit Same ausgerüstet und ist schwarz lackiert, das Tsuka ist mit Seiden Faden umwickelt wobei F&K und Kurigata aus poliert Wasserbüffel Horn.
Die Menuki sind Pflanzen und vergoldet, das Kozuka ist Shakudo mit Nanako.
Das ganze in guter und schöner Zustand ohne Fehler.

Preis € 3900,-

DATEN :
Klinge ; Hira-zukuri
Länge ;33,0 cm
Höhe , 3,0 cm
Dicke ; 0,5 cm
Sori ; 0,8 cm
Hamon ; Gunome ha Hamon mit Ji-Nie & Ara-nie.
Jihada ; Ko-Itame und ko-Nie.

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-3


Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.
Ein spezieller DaiSho mit sehr schönes Koshirae in einem guten alten gebrauchten Zustand, beide Klingen in sehr guter japanischer Politur.

Das Katana (Dai) ist Mumei - unsigned, zugeschrieben : Mino Senjuin Schule Nagahiro mit NBTHK Hozon Papiere aus der Koto Periode spät Muromachi (um 1550/1570). Die Klinge ist sehr elegant mit einem Chu-Kissaki. Das Hamon ist ein Gunome Midare Hamon mit Ko-Nie Deki mit Sunagashi und Kinsuji im Hakikake-Stil.
Der Jihada ist ein wunderschöner lebhafter Itame mit auch Masame und Jinie, Shirake Utsuri ist ebenfalls zu sehen. Das Katana ist Machi-Okuri mit 3 Mekugi-Ana.
Der Geburtsname von NAGAHIRO war FUJITA KANEWARE und seine Schwerter gehören zur Jyo-saku-Schmiede.
Die Mino-Senjuin-Schule begann in der Nanbokucho-Zeit (1333) bis zur späten Muromachi-Zeit (1572). In der frühen Nanbokucho-Ära gingen die Schmiede der Provinz Nara in die Mino-Provinz und es gab eine Mischung aus Mino- und Senjuin-Einflüssen, in der die Mino-Senjuin-Schwerter auftraten.

Das Wakizashi (Sho) ist signiert, Tanba No Kami YOSHIMICHI (Mishina Schule) (Kyo, 6. Generation) späte Edo-Zeit (ca. 1800) und hat HBTHK Hozon Papiere. Die Klinge ist in einer sehr guten Politur ist Ubu mit 1 Mekugi-ana und hat ein Kikumon graviert.
Das Hamon ist eine Niedeki Gunome Midare Hamon. Das Jihada ist gut und lebendig geschmiedet Ko-Itame im Yamashiro-Stil mit Ji-Nie, mit einem Chu-Kissaki und völlig fehlerfrei.
Im Gegensatz zu den früheren Yoshimichi-Schmieden, die den berühmten Soshu-den Sudare-ba Hamon erfunden haben, hat diese Klinge ein Gunome Midare Hamon . Yoshimichi erhielt den Titel Tamba No Kami und durfte das Kikumon gravieren in seiner Klingen.

Die beiden Koshirae sind von guter Qualität, die Saya's sind sehr speziell in einer Art Diamantschaffell (Roiro Kawarinuri), was sehr selten ist. Die Tsuba‘s sind modellierte Fuji-Bilder am Rande der Tsuba. Die F&K, Kozuka und Kogai sind Shakudo mit Drachenmotiven in guter Qualität, die Menuki sind vergoldete Drachen, ein Wind- und Wasserdrache auf dem Wakizashi und Katana. Die Habaki's sind 2-teilig bei dem Wakizashi , und bei dem Katana mit einem Silbermantel umfalltet .

Dies ist ein ausgezeichneter DaiSho mit guten Klingen, beide mit Hozon Papieren und mit speziellen altes Koshirae

Preis Euro 15950,-

DATEN :

Dai: (Katana)
Länge 69,9 cm
Sori 1,4 cm
Höhe 2,78 cm
Dicke (am Habaki) 0,62 cm

Sho: (Wakizashi)
Länge 50,1 cm.
Sori 1,3 cm
Höhe 2,73 cm
Dicke (am Habaki) 0,55 cm

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-4


Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.
Ein Signiertes Tanto aus der Koto Periode Ca. 1394/1440, gemacht als ein Yoriodoshi Tanto um durch ein Panzer zu stechen, mit perfektes Koshirae und Hirazukuri Klinge in gute Politur.
Diese Klinge kommt mit NTHK Papiere und ist Signiert Tosa Yoshimitsu aus der Yamato Tegai Schule. Das Schwert ist beurteilt worden durch 6 Schwert Richter und haben somit einen höheren Ranking an dieser Schmied anerkannt.

Der Yoshimitsu bekommt in der Hawley 35 Punkte und dieses Tanto ist typisch der Still als Yoriodoshi mit Masame Hada und Suguha Hamon gemacht worden.
Ein Suguha Hamon geht über die ganze Klinge, mit Jinie & Nie, mit an beiden Seiten eine Bo-Hi, das Habaki ist mit Goldfolie umzogen.
Diese Klinge hat 1 Mekugi-Ana und ist Ubu. Das Jihada ist ein sanftes Masame mit Mokume und Jinie.

Das Koshirae ist von sehr guter Qualität, alle Beschläge aus Eisen mit Gold Drachen. Das Tsuka hat einen Einzel Draht Wicklung ohne same. Das Saya hat einen Familie Mon (Smetterling) in Gold von der Matsudaira Familie aus Okayama.
Das Kozuka und Ko-katana sind beide signiert.
Die alte Koto Klinge hat ein sehr gutes und schönes Koshirae.

Preis : € 6600,-

DATEN:
Klinge : Hirazukuri Tanto Yoriodoshi
Länge ; 25.0 cm
Höhe ; 1.9 cm
Dicke ; 0,6 cm
Sori ; 0.0 cm
Hamon ; Suguha mit Jinie & Nie
Jihada ; Masame & Ko-Mokume.

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-5

Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.
Ein signiertes Katana aus der Shinshinto Periode (ca. 1850 / 1860 ) mit perfektes Koshirae in gute Politur, Signiert : Suketaka (Schüler von Sukekane) mit 2 alte NBTHK Hozon Papiere auf die Klinge und Koshirae.
Suketaka lebte in der Bizen province und hat Schwerter gemacht bis am Samurai Ende 1876. Er war ein Chu-Josaku Schmied und seine Schwerter wahren Scharf, genannt Wazamono. Dieses Katana hat das Typische Yokoyama hamon, das Choji Midare, wie Wolken am Himmel.
Dieses Schwert ist Ubu und hat 1 Mekugi-ana, das Jihada ist ein sehr dichtes Ko-Mokume / Muji Hada und ist absolute Fehlerfrei.
Das Habaki ist aussergewönlich aus massives Silber und 2 teilig.
Die Klinge hat ein gutes Koshirae mit als extra Handachi Hänger um das Schwert wie ein Tachi zu tragen.
Das Tsuba, F&K, Kojiri, Semegane und Kuchi-gane sind aus Eisen mit Blum Motive und Insekten die Menuki sind Drachen und vergoldete Ken Symbole.
Eine typische Yokoyama Klinge mit ein sehr gutes und schönes Koshirae und ist Fehlerfrei.

Preis Euro 7900,-

DATEN:
Klinge : Shinogizukuri Katana
Länge ; 66,6 cm
Höhe ; 2.9 cm
Dicke ; 0,6 cm
Sori ; 1,0 cm
Hamon ; Choji Midare
Jihada ; Ko-Mokume / Muji Hada

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-6

Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.
Ein signiertes Showa Katana als Gendai (1944 datiert) mit gutes Koshirae und gute stärke Klinge mit Chu-kissaki in gute Politur, signiert und Datiert an: Tsugaru-junin Kunitoshi kore o tsukuru, Datiert: showa kinoe saru ni gatsu hi 1944.
Kunitoshi war ein Showa Schmied der für das Japanische Heer Schwerter machte. Ein Ko-Gunome Midare Hamon geht über die ganze Klinge, das Jihada ist lebendiges Ko-Mokume und Itame und ist Fehlerfrei.
Diese Klinge hat 1 Mekugi-Ana und ist ein Ubu.
das Koshirae und Tsuka sind in gute alte Zustand.
Diese Showa Klinge hat ein gutes und schönes Koshirae und ist Fehlerfrei.

Preis : € 3950,-

DATEN:
Klinge : Shinogizukuri Katana
Länge ; 66.5 cm
Höhe ; 3.0 cm
Dicke ; 0,7 cm
Sori ; 1,5 cm
Hamon ; gunome Midare
Jihada ; Ko-Mokume -Itame mit Jinie.

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-8

Dies ist ein authentisches japanisches Samurai-Schwert.

Ein guter DaiSho mit schönen Koshirae in gutem alten gebrauchten Zustand, beide Klingen in sehr guter japanischer Politur und in neuem ShiraSaya und neuem Tsunagi.

Das Katana (Dai) ist Mumei - unsigniert, zugeschrieben Matsuba Motoyuki, Echizen Seki Provinz von den NBTHK Hozon Papieren, aus der Kanbun Shinto-Periode (1661-1673). Die Klinge ist elegant in einem guten Zustand und nicht runter poliert mit einem Chu-Kissaki. Das Hamon ist ein Gunome Midare Choji Hamon mit Nie Deki.
Das Hamon ist sehr lebhaft und hat wilde Choji Strukturen.
Motoyuki gehört zum Jyo Saku Schmieden, besser als der Durchschnitt.
Das Jihada ist ein wunderschöner Ko-Itame mit auch Masame und Jinie. Das Katana ist Machi-Okuri (verkürzt) mit 3 Mekugi-Ana.
Sein Geburtsname lautet Kawachi Minamoto Yukihira und er zog 1677 im Alter von 35 Jahren in die Provinz Hizen. Um 1694 änderte er seinen Namen in Motoyuki.
Matsuba bedeutet auf Japanisch “Kiefernadel”.
Nach einiger Zeit zog er nach Edo City, wo er seine Fähigkeiten weiter ausbaute, er machte einen typischen Choji Hamon, der sich deutlich von den Hizen und Bungo Schulen unterscheidet.

Das Wakizashi (Sho) ist Mumei - unsigniert, zugeschrieben; Echizen Seki, Edo, Kanei-Zeit (ca. 1624-1644) und HBTHK Hozon Papiere. Die Klinge ist gesund und nicht runter poliert in einem sehr guten Polierten Zustand und ist Sureage (verkürzt) mit 3 Mekugi-ana.
Das Hamon ist ein Niedeki Gunome Midare Hamon mit kleinem Ashi. Das Jihada ist gut und lebendig geschmiedete Ko-Itame gemischt mit Masame Hada mit Ji-Nie, die Klinge hat eine Chu-kissaki und völlig fehlerfrei.
In der Muromachi-Zeit zog die Echizen-Seki-Schule von Mino in die Provinz Echizen. Es gibt viele gute Kampfschwerter aus der Fukui.Präfektur.

DaiSho Koshiare,
Das Koshirae ist mit hochwertigen Eisenbeschläge, die Saya's sind schwarze Kizami Sayas mit Ishimeji-Lack. Die Tsubas sind aus Eisen mit Shakudo-eingelegte polierte Platten und haben eine Wasser- / Wellen Vorstellung mit Vögeln, usw. und haben Gold und Silber Highlights. Die F&K (Eisen mit Silbereinlage), Kozuka (Shakudo) haben ebenfalls ein Wasser / Wellen mit Muschl und Vogel Motiv in guter Qualität, die Menuki sind Shakudo mit Amin Design. Die Habaki's sind 2 teilig mit Goldfolie eingewickelt in sehr hoher Qualität.

Dies ist ein ausgezeichnetes DaiSho mit gute Klingen, beide mit NBTHK Hozon Papiere und schöne Originelle stilvolle Montierungen / Koshirae.

Preis Euro 11950, -

DATEN:

Dai: (katana)
Länge 63,6 cm
Sori 1,8 cm
hoch 3,08 cm
Dicke 0,67 cm

Sho: (wakizashi)
Länge 48,5 cm
Sori 1,0 cm
hoch 2,55 cm
Dicke 0,53 cm

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-9


Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.
Ein Daisho in ShiraSaya mit full Sayagaki, beide Klingen Unsigniert (Mumei) aus der späte Edo Zeit (KEIO Periode 1865/1868).

Zugeschrieben durch Nihonto Kantei Shinsakai Papiere an Gasan Sadayoshi der Gasan Schule. Das Hamon ist ein Choji Midare mit Nioi und hat Yakiba und lange Ashi, wie die Koto Bizen Tradition. Das Jihada ist ein dichtes Itame. Beide Klingen sind Ubu mit 1 mekugi-ana und haben eine kleine Öffnungen oder Schmiede Fehler .
Gassan Sadayoshi ist Geboren in 1780 in der Dewa Provinz wo die Wurzeln zurück gehen dieser Gassan Schmieden bis in die Koto Zeiten. Er hat Studiert unter den berühmten Schmid Suishinshi Masahide und sind dann zusammen Umgezogen nach die Osaka Provinz in 1825.

Sadayoshi war Meister in mehere Schmiede Traditionen, wie von den Berühmte Gasan Ayasuki Hada, wie auch Masame und Mokume Hada. Er ist Verstorben in Meiji 1870 auf 71 Järiges Älter.

Die beiden Habaki sind mit schøne Katakiri-ba gemacht.
Ein außergewöhnliches DaiSho mit gute Klingen.

Preis Euro 9950,-

DATEN:

Dai: (Katana)
Länge 69.7 cm
Höhe 3,2 cm
Sori 1,4 cm
Dicke (am Habaki) 07 cm

Sho: (Wakizashi)
Länge 50.5 cm.
Höhe 3,0 cm
Sori 1,0 cm
Dicke (am Habaki) 0,6 cm

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-10

Dies ist ein authentisches japanisches Samurai-Schwert.
Ein signiertes und datiertes (1865) Katana mit dem Ort an dem die Schneidetest (Cuttingtest) gemacht wurde. Mit Shirasaya und sehr hochwertig Poliert : Signiert : Minamoto Nobukuni Natalia (Chikuzen Nobukuni Schule) mit Schneidetest und Tokubetsu NBTHK Hozon Papiere.
Nobukuni Yoshinao gehört zu der Kategorie Jyo-Jyo Saku Schmieden und gehört zur Schneidschärfe des O-Wazamono.
Dieses Schwert ist solide und robust geschmiedet mit dem Namen des Ortes, wo es geschmiedet wurde, im Garten des Schlosses in Kyushu. Zusätzlich hat dieses Schwert einen Schneidetest in Silber eingelegt vom Tester.

Der Tester war ein Schüler von Asaemon Yamada (suki tsuke tut tan harai) eingelegt in Silber, mit der Inschrift vom Ort (Garten der Kyushu Burgt) und das Datum (Tag im Winter 1883) und ein (1) Schlag ein (1) Mann auf Wakige höhe. (Brusthöhe).Tameshi oder Schneidetests waren beliebt bei den Daimyo oder hoch platzierten Samurai.

Der Schnitttest mit dem in Silber eingelegten Datum wurde an 1 Körper durchgeführt, die Horizontal gelegt wurden und in einem (1) Schlag in Brusthöhe getroffen wurden. Dieser Schlag in Brusthöhe wird WAKIGE genannt. Dieser Test wurde auf Wunsch des Besitzers durchgeführt, um Prestige zu erlangen und die Stärke und Schärfe des Schwertes zu beweisen und zu zeigen.

Die Chikuzen Nobukuni Schmiede haben als Gründer Yoshisada, der in der frühen Edo-Zeit arbeitete. Die Yoshisada und Nobukuni Schmieden von Kyoto stammt aus Kemmu Koto Zeit um 1334/1336 und waren direkte Schüler von Soshu Sadamune Schüler von Masamune. In der frühen Edo-Zeit zogen sie in die Provinz Chikuzen. Im späten 18. Jahrhundert fehlte es an guter Schmiedekunst und es gab einen Appell an die Nobukuni-Schmiede. Die meisten Nobukuni Schmiede haben Yoshi als ihren ersten Charakter in ihrem Berufsnamen. Sie waren auch für ihren Horimono bekannt und machten Tsubas.

Das Hamon ist ein Suguha mit Muneyaki und Nie mit Sunagasi, das Jihada ist ein dicht geschmiedet Ko-Mokune / muji Hada in Nie-deki. Das Habaki ist mit einer dicken Goldfolie mit Katakiri-Ba (Kratzen der Katze) umwickelt.
Dies ist ein ganz besonderes Schwert aus der späten ShinShinto-Zeit mit Tokubetsu Hozon Papieren in super Zustand und exzellentem Poliertur.

Preis Euro 16.000, -

DATEN:

Klingenform; Shinogizukura Katana
Länge von Nagasa; 69,8 cm
Höhe; 2,8 cm
dick; 0,8 cm
Sori; 1,0 cm
Hamon; Suguha mit Nie und Jinie und Sunagasi und Muneyaki
Jihada; Ko-Mokume / Muji Hada in Nie-Deki

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-11

Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.
Ein super Wakizashi signiert : Yamato no Kami YOSHIMICHI aus der Kanbun Shinto period (ca. 1640-1650) mit NBTHK Hozon Papiere.

Yoshimichi lebte in Yamato Province währen der Kanbun Shinto Periode und war der dritte Sohn von Osaka Yoshimichi.
Ein Gunome Mirare mit Choji Midare Hamon geht über die ganze Klinge, mit Ashi & Nie , und ist Ubu mit ein Mekugi-ana und Fehlerfrei.
Das Jihada ist ein feines Ko-Itame mit Ji-nie. Die Klinge ist elegant und hat ein Großes O-Kissaki.
Das Habaki ist mit eine silber folie umzogen , der Saya ist dunkle grün und schwarz Lackiert in ein kleines Wolken Motiv . Der Tsuba ist aus Shakudo mit feines Nanako und einen golden Rand , das F&K und Menuki sind ebenfalls aus Shakudo mit feines Nanako mit Golden Highlights mit Familiënwappen. Das Kozuka ist Shakudo mit Nanako mit Golden Highlights als Samurai Kriegern und von super Kwalität. Die super Klinge hat ein sehr gutes und schönes Koshirae und ist Fehlerfrei.

Preis : € 7700,-

DATEN:
Klinge : Shinogizukuri Wakizashi
Länge ; 52,7 cm
Höhe ; 3,2 cm
Dicke ; 0,7 cm.
Sori ; 1,55 cm
Hamon ; Gunome Midare und Choji Midare mit Ashi & nie
Jihada ; Ko-Itame mit Jinie.

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-12

Dies ist ein authentisches japanisches Samurai-Schwert.
Ein einwandfreies Shinogi-zukuri Katana aus dem späten Koto bis früher Shinto Periode, ca. 1560-1620 nicht signiert, und zugeschrieben der an die Fujishima Schule (Echizen Provinz) durch die NBTHK Hozon Papiere auf dem Katana und Koshirae in einer perfekten Omori Schule Koshirae.
Die Fujishima-Schule hatte ihren Ursprung in der Provinz Kaga (Kanewaka) und wurde aufgeteilt, womit auch in der Provinz Echizen.
Diese Schmieden mischten Yamato-Stil mit Bizen Oei, dies war die frühe Phase der Kaga Fujishima Schule.
Schmieden die hier arbeiteten waren o.a. omoshige 1e. Generation (Gründer und Schüler von Rai Kunitoshi 1334-1340, die im Fujishima Castle arbeitete), Yukimitsu, Nobunaga und Chikanori.
Die Echizen Fujishima Schule machte Wazamono scharfe Schwerter.

Dies ist eine elegante Klinge aus der Echizen Provinz / Fujishima Schule und ist Fehlerfrei in einem sehr guten japanischen Politur mit 2 Mekugi-ana und eingekürzt / O sureage, das Hamon ist Gunome Midare und Ko-Choji Midare Ba Ko-nie Deki. Sunagashi und Kinsuji können auch gesehen werden. Das Jihada ist ein dichtes Ko-Itame Hada mit Jinie.
Das Koshirae ist in sehr gutem Zustand und mit sehr hochwertige Omori Tele Ausgelegt, das Habaki ist mit Goldfolie umwickelt.
Das Saya ist schwarz lackiert und zum Teil mit Riffel ausgelegt. Alle Teilen der Omori Schule sind mit Goldfolie umgewickelt, wie der schönen langen Kojiri am Ende der Saya, die Kaeshizuno, Kurigata und Kuchi-gane .Das Tsuba ist Shakudo mit einem vergoldeten Rand, die F&K und Menuki sind Kranige in Shakudo mit Gold. Das Tsuka ist mit dünnen dunkelbraunen Rippen von Wahl Balienen oder umwickelt.
Eine perfekte makellose Klinge und wunderschöne hochwertige Koshirae in perfektem Zustand, komplett mit Bad.

Preis; € 8700, -

DATEN:
Klingenform; Shinogi-zukuri Katana
Länge / Nagasa; 67,5 cm
Höhe; 2,9 cm
dick; 0,6 cm
Sori; 1,8 cm
Hamon; Gunome Midare und Ko-Choji Midare Ba mit Ko-nie Deki und Sunagashi und Kinsuji.
Jihada; Ko-Itame mit Jinie

Für mehr Angebote sehen Sie auch die Konsignation Schwerter !



Nach oben

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-13


Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.
Ein super starkes Wakizashi signiert und in Auftrag gemacht in Shirasaya und einmaliges Koshirae aus der Shinto Periode . Signiert und Datiert : Sadahiro ( Vater ) und Kunitsugu ( Sohn ) aus der Settsu ( Osaka ) Province Datiert 1710, mit NBTHK Tokubetsu Hozon Papiere.

Sadahiro war im alter von 78 Jahre als er dieses Schwert zusammen mit sein Sohn gemacht hat. Dieses Schwert ist in Auftrag gemacht für Takayanagi , mann sagt aus eine Sumo Familie. Die Klinge hat eine dicke von 1,2 cm. !
Ein Gunome Mirare Hamon geht über die ganze Klinge, mit Jinie & Nie & Tobiyaki & Sunagashi, und ist in Seine erste orginale Politur mit sogar Ubu-ha und Fehlerfrei.
Diese Klinge hat 1 Mekugi-Ana und ist Ubu. Das Jihada ist ein dichtes Ko-Mokume mit Jinie. Das Habaki ist mit eine silber folie umzogen und von super Kwalität.
Die wahnzins dicke Klinge hat ein sehr gutes und schönes Koshirae und ist Fehlerfrei.

Preis : € 9700,-

DATEN:

Klinge : Hirazukuri Wakizashi
Länge ; 49,5 cm
Höhe ; 3,8 cm
Dicke ; 1,2 cm.
Sori ; 1,8 cm
Hamon ; Gunome Midare mit Jinie & Nie & Tobiyaki & Sunagasi und Kinsuji
Jihada ; Ko-Mokume mit Jinie.

Samuraischwert nr.: Z-14


Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.
Ein super Katana Mumei, Unsigniert und Zugeschrieben an: Koyama Munehira (Bruder von der berühmte Koyama Munetsugu) aus der Shin Shinto Period (ca. 1804) mit NBTHK Hozon Papiere.
Munehira lebte in der Bunka Periode und ist umgezogen nach der Kuwana Province um für den Daimyo Matsudaire Schwerter zu schmieden.

Munehira machte Wazamono scharfe Schwerter und ist ein sehr gute Jyo-Saku Schmied.
Der Hamon ist ein sehr aktive Gunome/Midare Choji Hamon und oberhalb der Shinogi geht ein breiter Bo-Hi die Klinge ist gekürzt worden mit 2 Mekugi-ana und Fehlerfrei. Leider zeigen meine Foto’s bei langem nicht alle Details und Aktivitäten von dieses schöne Schwert.
Das Jihada ist ein schönes und gleichmäßiges Ko-Itame und Utsuri ist zu sehen. Die Klinge ist elegant und hat kein Shinshinto aussehen aber einen sehr schönen Koto Ausstrahlung.
Das Habaki ist zweiteilig mit Goldfolië überzogen, das Saya ist schwarz Lackiert mit Handachi Beschläge. Das Tsuba und das F&K und Kojiri sind aus Eisse. Die Menuki sind Drachen aus Softmetal mit Golden Highlights und von guter Kwalität.

Die elegante Klinge hat ein sehr gutes und schönes Samurai Koshirae was aus der Zeit stammt wie die Klinge und ist ein typisches Gebrauchs Schwert mit neuem Shirasaya.

Preis : € 8400,-


DATEN:

Klinge : Shinogizukuri Katana
Länge ; 67.0 cm
Höhe ; 2,8 cm
Dicke ; 0,67 cm
Sori ; 2,0 cm
Hamon ; Gunome Midare Niedeki und Choji Midare und Sunagashi und Kinsuji
Jihada ; Ko-Itame mit jinie und Utsuri ist sichtbar

Samuraischwert nr.: Z-15


Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.

Ein signiertes und datiertes Shinshinto Katana in Shirasaya mit mehrfaches Bo-Hi. NBTHK Hozon Papiere, Signiert und Datiert : Miyatsu Ju Unju TOSHITANE Saku , Meiji 3 nen Aki 8 gatsu Kichijitsu (lucky day in Augustus 1870).

Toshitane gehört zu den Jyo-Saku Schmieden Stufe. Er arbeitete in das Tango Miyatsu Teil von Japan , sein gebürtige Name war Cyuzo Ikeda.

Er war ein direkte Schüler von Ishido Uniyu Korekazu , sein berühmte Meister der sehr hochwertige Schwerter gemacht hat. Toshitane hat sein Meister sehr viel geholfen um Schwerter zu machen und dadurch hat er wenig Werke selber machen können in sein Leben, deshalb sind seine Schwerte sehr selten zu finden, gerade wie dieses Schwert das Ubu ist, signiert und datiert.

Dies ist eine sehr außergewöhnliche Klinge mit mehrfaches Bo-Hi und Ken Gravüre. Das Hamon ist ein Niedeki Gunome Midare mit Kinsuji und Ashi. Das Jihada ist ein Ko-itame mit Jinie und Chikei Hada. Dieser Klinge ist Ubu und hat 1 Mekugi-ana. Das Habaki ist aus Kupfer.

Ein sehr gute Katana von Toshitane mit gute orginal Politur was sehr selten zu finden ist.

Preis € 6250,-


DATEN:

Klinge : shinogi-zukuri Katana mit mehrfache Bo-Hi
Länge; 68,0 cm
Höhe ; 2,94 cm
Dicke ; 0,65 cm
Sori ; 1,4 cm
Hamon ; Niedeki Gunome Midare mit Kinsuji und Ashi
Jihada ; Ko-itame mit Jinie und Chikei

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-16

Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.

Ein Mumei Koto Katana (ca. 1350) in sehr gute politur mit ShiraSaya und Koshirae, zugeschrieben an Echizen Rai school mit Tokubetsu NBTHK Hozon Papiere.

Der Gründer der Rai Schule war Kuniyasu dar zu die Echizen Provinz umgezogen und da sein Einfluss mit Ezichen Tradition zusammen gebracht was das sehr Aktive und Dunkele stahl mit sich brachte, wie auch in dieses Schwert zu sehen ist.

Diese Rai schule wird auch wohl die Nakajima Rai schule genannt und werden eingestuft was Kwalität betrifft zu die Jyo-Jyo Saku Schmieden.

Das Schwert hat trotz sein Kurzen immer noch 69.7 cm Länge was es sehr elegant erscheinen lässt.

Das Hamon ist Suguha in Ko-Niedeki. Diese Klinge ist Ubu und hat 2 Mekugi-ana. Das Kissaki ist ein O-kissaki. Das Jihada ist ein Itame Hada mit O-Itama. Das Habaki ist ein sehr gutes 2 Teiliges mit Gold Folie überzogen.
Das Koshirae ist sehr mit seine Beschläge von der Higo Schule in guter Zustand, auch das Kojiri ist von der Higo Schule, das Tsuba ist Eisen mit Drachen und Wolken Motiv. Das Tsuka hat einen wunderschöne feine Leder Wicklung und ist in Top Zustand ohne Beschädigungen.

Das Saya ist mit dunkel Roter Ishime Farbe.
Ein Koto Schwert von eine hochstehende Rai Schule Jyo-Jyo Saku Schmidt ohne Schmiedefehler mit schönes und gutes Koshirae.

Prijs € 11300,-


DATEN:

Klinge : shinogi-zukuri
Länge; 69,7 cm
Höhe ; 2,90 cm
Dicke ; 0.6 cm
Sori ; 1,6 cm
Hamon ; Suguha mit Ko- Niedeki
Jihada ; Itame mit O-Itame und Jinie

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-17

Ein absolute schones Shobu-zukuri Wakizashi mit NBTHK Hozon Papieren zugeschrieben an Kanenobu (Shiga-zeki Schule), aus der Shiga Province, Muromachi Koto Periode (1492).
Diese Klinge ist in guter Politur, Fehlerfrei und kommt in ein sehr gutes altes Koshirae.
Das Habaki ist aus Kupfer mit einer Silberfolië umzogen.
Diese Klinge ist Unsigniert,)-suriage (gekürzt) und hat 1 Mekuki-ana.
Das Schwert kommt mit elegantes Koshirae, das Saya ist schwarz lackiert, das Tsuka ist mit schwarzem Leder umwickelt wobei F&K und Kozuka, und Tsuabe Pioni Bluten sind, Menuki sind Hüner mit Gold Einlagen.
das Kozuka ist Shakudo mit Gold Einlagen.
Das ganze in guter und schöner Zustand ohne Fehler.

Preis € 4400,-


DATEN:

Klinge ; Shobu-zukuri
Länge ; 37,7 cm
Höhe , 2,76 cm
Dicke ; 0,6 cm
Sori ; 0,7 cm
Hamon ; Gunome Midare Hamon mit Nie.
Jihada ; Ko-Itame und Ji-Nie und Chikei.

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-18

Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.
Ein Unsigniertes, Mumei Katana aus der Shinto Periode (ca. 1740) mit perfektes Koshirae und gute stärke Klinge mit O-kissaki in sehr gute Politur, zugeschrieben an: Soshu MASAFUSA aus der Satsuma Province mit Soshu Schule eingaben mit NBTHK Hozon Papiere.
Ein Notare O- Mirare Hamon geht über die ganze Klinge, mit Jinie & Nie & Chikei & Sunagashi, und ist absolute Fehlerfrei.

Masafusa war der Brüder von Masamine. Er hat mit diese Klinge eine Kopie von Masamune oder Sadamune gemacht was Ihm gut gelongen ist.
Dieses Katana wirkt wie ein altes Koto Schwert durch seine O-kissaki und Sori.
Diese Klinge hat 3 Mekugi-Ana und ist O-sureage. Das Jihada ist ein dichtes Ko-Mokume mit Jinie.
Die Klinge hat ein sehr gutes und schönes Koshirae und ist Fehlerfrei.

Preis : € 9100,-


DATEN:

Klinge : Shinogizukuri Katana mit O-Kissaki
Länge ; 68.8 cm
Höhe ; 3.0 cm
Dicke ; 0,7 cm
Sori ; 2.3 cm
Hamon ; Notare mit O- Midare mit Jinie & Nie & Chikei & Sunagasi
Jihada ; Ko-Mokume mit Jinie.

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-19


Dies ist ein authentisches japanisches Samurai-Schwert.
Ein Koto-Periode (ca. 1550-1570) Katana in guter Originalpolitur, in Shirasaya mit NBTHK Hozon Papieren, zugeschrieben an: Mino Kanenori. Es gab 3 Kanenori-Schmieden und dieses Katana stammt von dem 2. Kanenori-Schmied, er machte Schwerter in der Schneidklasse; Ryo Wazamono, und er gehörte zum Rang von Jyojyo Saku Schmieden. (überdurchschnittliche Arbeit, gehört zur höheren Klasse).
Während der Tenbun Zeit zogen die Eltern von Kanenori von Mino in die Echigo Provinz um, woraufhin Kanenori in die Echizen Provinz weiterzog und dort die meisten seiner Arbeiten machte.
Seine Schwerter sind elegant und haben eine schöne Sori oder Krümmung aus der Koto-Zeit. Die Klinge hat eine aktive Jihada und in der Hamon gibt es eine Menge Aktivität, die die Koto Schwerter so attraktiv machten. Auch die Schnittqualität der Kanenori-Schwerter ist sehr gut und war damals bei den Samurai sehr beliebt.
Diese Klinge ist makellos mit einer sehr guten Politur und versehen mit einem wunderschönen 2-teiligen Habaki in Goldfolie

Diese Klinge hat 3 Mekugi ana und ist O-sureage (gekürzt). Das Kissaki ist ein Chu-Kissaki. Das Jihada ist ein Ko-Itame Hada mit Jinie. Dias Hamon ist eine Niedeki Gunome Midare mit Sunagasi und Kinsuji. Das Habaki ist in 2 Teile mit Goldfolie umgewickelt.

Preis € 5950, -


DATEN:

Klingenform; Shinogi-zukuri Katana
Länge; 68,7 cm
Höhe; 2,85 cm
dick; 0,63 cm
Sori; 2,2 cm
Hamon; Niedeki Gunome Midare mit Nie und Kinsuji und Sunagasi
Jihada; Ko-itame mit Jinie und Massage Nagare

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-20


Ein Kanbun Shinto (ca. 1673) Wakizashi mit NTHK Papiere, Signiert SHINANO NO KAMI FUJIWARA NOBUYOSHI, Nidai (2e Generation) von der Yamashiro province, sehr gute Japanische Politur, Hamon ist Gunome Midare und JiNie & Nioi, Kinsei und Sunagasi. Das Jihada ist Ko-Itame mit Jinie und Chikei. Dieser klinge hat 2 Mekugi-ana und ist Sureage, er ist wahrscheinlich für eine Marinen Montierung angepast. Dieser Klinge hat ein nettes Koshirae in guter Zustand.

Nobuyoshi lebte in der Kanbun Shinto periode in der Yamashiro Province, er ist ein Chu-Jo Saku Schmidt und hat 60 Punkte in der Hawley. Er lebte auch in Osaka und hat da Schwerter geschmiedet, sein richtiger Name ist Takai Kinsaburo.

Preis € 5850,-

DATEN:

Klinge ; Shinogi-zukuri
Länge ; 45.5 cm
Höhe , 2.9 cm
Dicke ; 7 mm
Sori ; 1.0 cm
Hamon ; Midare ha Hamon mit JiNie und Nioi Kinsei und Sunagasi

Jihada ; Ko-Itame Hada ,und Jinie und Chikei.

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-21

Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.
Ein Unsigniertes, Mumei Wakizashi aus der Shinto Periode mit perfektes Koshirae und gute Hirazukuri Klinge in gute Politur.
Zugeschrieben an : KANESAKI aus der MINO Province mit NBTHK Tokubetsu Kisho Papiere.
Ein Gunome Choji Mirare Hamon geht über die ganze Klinge, mit Jinie & Nie, und ist Fehlerfrei, die Klinge hat ein Hi und Bo-hi , das Habaki ist mit Goldfolië.
Diese Klinge hat 2 Mekugi-Ana und ist Ubu. Das Jihada ist ein dichtes Mokume mit Jinie und überhalb der Shinogi ist Masame zu sehen.

Das oshirae ist von sehr höher Qualität , alle Beschläge aus Eisen mit gold Einlage von der Higo Schule.
Die Klinge hat ein sehr gutes und schönes Ebi Koshirae.

Preis : € 5700,-

DATEN:

Klinge : Hirazukuri Wakizashi
Länge ; 37,7 cm
Höhe ; 3.3 cm
Dicke ; 0,5 cm
Sori ; 0.7 cm
Hamon ; Gunome Choji Midare mit Jinie & Nie
Jihada ; Ko-Mokume und Masame mit Jinie.

Nihonto - Samuraischwert nr.: Z-22

Dies ist ein authentisches japanisches Samurai-Schwert.
Ein Morohazukuri Wakizashi (Mumei) aus der späteren Koto Zeit (Muromachi ca. 1540/1570) Zugeschrieben an ; Daido Omichi (Daimichi) der Mino Provinz NBTHK Hozon Papieren und NBTHK Hozon Papieren auf dem schönen Aikuchi Koshirae.
Dies ist eine Klinge der Mino Provinz und ist völlig fehlerlos mit einem super Jihada und Hamon in super gute Politur, die Klinge hat ein Mekugi-ana und ist Ubu, das Hamon ist Gunome Choji Midare mit Jinie & Nie.
Der Jihada ist ein wunderschöner super dicht und Egal Geschmiedete Mokume / Itame Hada (wie Muji-hada) mit Jinie. Die Klinge hat eine sehr schöne feine Hi auf dem Shinogi und eine Doppel Hi auf der anderen Seite über dem Shinogi und eine Habaki mit Silberfolie überzogen.

Die Seki Daido Schule wurde von Kanemichi aus Seki in der Provinz Mino gegründet. Er war der Enkel des 9. Generation Nachkomme von Kaneuji Shodai (Shizu-Saburo), eines von zehn Schüler von Masamune und dem Gründer des Mino Schule.
Kanemichis Schüler waren berühmt für ihre Qualität und extreme Schärfe und seine frühen Arbeiten sind in der Regel mit einer zweistelligen Signatur signiert. In Eiroku 12 (1569) führte ihn dieser Ruhm dazu, einen Tachi für Kaiser Ogimachi zu machen. Als er dies erfolgreich abgeschlossen hatte, wurde er mit der Titel belohnt, das O-Kanji des Kaisers in seiner Mei zu verwenden. Dieses Kanji wird auch als Dai ausgesprochen. Zuerst benutzte Kanemichi seine Unterschrift in O-Kanemichi; Es gibt viele Beispiele für diese Signatur. Später, nachdem er Mutsu no kami erhalten hatte, ließ er den Charakter Kane aus seinem Mei weg, so dass er Omichi oder Daido lesen konnte. Es gibt ein Beispiel von Tensho 18 (1590) unterzeichnet Mino Seki Ju Daido. Es ist daher wahrscheinlich, dass er und seine Söhne nach 1590 nach Kyoto zogen. Der Name Daido wurde dann mit verschiedenen Titeln von den verschiedenen nachfolgenden Generationen von Schülern verwendet.
Der Shodai Daido (DAI 61) wurde der persönliche Schwertschmied von Oda Nobunaga. Seine vier Söhne - Iga no Kami Kanemichi (Jo-saku), Rai Kinmichi (Jo-saku) Tanba no Kami Yoshimichi (Jo-saku) und Etchu no Kami Masatoshi (Jo-jo saku) - auch Schwerter für Nobunaga gemacht. Die Arbeit dieser Schmiede hat die Stufe von mindestens Wazamono. Seine Söhne und Omi No kami Hisamich (ein Schüler von Iga kami Kinmichi) waren in den Rand las Kyoto Gokaji, Die Fünf Schwert Schmiede von Kyoto. Die Kyoto Gokaji waren jedoch außergewöhnlich talentiert. Daido hat viele große Schmiede als Student ausgebildet.

Das Koshirae mit Hozon Papieren ist in perfektem Zustand und von hoher Qualität. Alle Beschläge sind aus Silber mit Kanji Schriftzug. Das Tsuka hat eine Ein-Faden alte authentische Wicklung in gutem Zustand.
Die Kogai und Kozuka mit Ko-Katana sind beide auch in Silber und nach der Veröffentlichung der Hozon-Papiere.
Eine perfekte makellose Klinge und wunderschöne hochwertige Koshirae in perfektem Zustand, komplett mit NBTHK Papiere.

Preis; € 5600

DATEN:

Klingenform; Morohazukuri Wakizashi mit Hi
Länge; 34,4 cm
Höhe; 2,8 cm
dick; 0,75 cm
Sori; 0,6 cm
Hamon; Gunome Midare mit Jinie & Nie und Ashi mit Tobiaki
Jihada; Ko-Mokume / Itame, sehr dicht geschmiedet (Muji-Hada) mit Jinie



Japanische Schwerter Asiatische Kunst Information & Service
Schwerter / Nihonto Schwert-Zubehör Konsignation Schwerter
Damast & Jagd Messer Bücher Farbholzschnitte Rolbilder Überige
Kontakt / Bedingungen Nachrichten / Terminkalender