Home Email
Japanische Schwerter Asiatische Kunst Information & Service
Schwerter / Nihonto Schwert-Zubehör Konsignation Schwerter
Damast & Jagd Messer Bücher Farbholzschnitte Rolbilder Überige
Kontakt / Bedingungen Nachrichten / Terminkalender

Hier können Sie die Klinge-in Verbindung stehenden Einzelteile sehen, die im Augenblick in unserem Besitz sind. Alle diese Einzelteile sind ursprünglich antik, eindeutig und keine Wiedergaben. Auf der linken Seite können Sie eine kleine Beschreibung sehen und auf der rechten Seite können Sie eine Fotographie sehen. Wenn Sie mit Ihrer Maus-Taste auf der Fotographie klicken, können Sie eine Vergrößerung der Fotographie ansehen.

Konsignation Schwerter

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 1


Dies ist ein authentisches japanisches Samurai-Schwert.
Ein Hirazukuri Wakizashi, aus der späten Edo-Zeit (ca. 1830/1850) gemacht, zugeschrieben an die Kaifu Schule mit NBTHK Hozon Papiere an dem Schwert und Koshirae, diese schule hat den Grat; Jyo Saku, (überdurchschnittlich). In neuen Shira Saya und sublime ensuite Koshirae mit Papieren.
Diese Klinge ist in gutem Super Polish, 1 Mekugi-ana und Ubu (nicht Eingekurtzt) Das Hamon ist Suguha mit Niedeki und Muneyaki über seine ganze Mune.

Die Wakimono Schulen wie Mihara, Enju, Uda und Fujishima sind bekannt und erscheinen in Fach Literatur, die dem Leser über diese Schwerter Informationen sammeln kann. Die Schulen aus der Provinz Awa auf der Insel Shikoku. Wie die Kaifu Schule ist oft mit Piraten mit einzigartigen Koshirae (wie diesem Wakizsahi), Küchenmessern und rustikalen Schwertern verbunden. All diese Assoziationen sind wahr, aber sie werden der Schule nicht gerecht angerechnet.
Kaifu (manchmal auch Kaibu genannt) ist eine relativ neue Schule im Nihonto-Imperium. Kaifu-Schmieden in der Verzeichnung Ära veröffentlicht (1394), viele mit Namen beginnend mit UJI oder YASU als Ujiyoshi, Ujiyasu, Ujihisa, Yasuyoshi, Yasuyoshi und Yasuuji usw. waren Haupt Schmiede dieser Zeit. Allerdings ist ein Bericht von der Schule in die Korayku Ära aus dem Jahr (1379), wo der legendäre Gründer der Schule, Taro Ujiyoshi in Kaifu gearbeitet haben würde. Es gibt auch eine Theorie, dass die Schule um die Oei-Ära als zwei Richtungen gegründet wurde, folgte man ein Schmied Fuji in der Region Kyushu benannt und andere folgten ein Schmied namens Yasuyoshi aus dem Kyoto-Bereich (der auch der Sohn Taro würde sind Ujiyoshi). Über die Schule wird wenig geschrieben.

Alles in einem , ein sehr Außergewöhnliches Wakizashi met Top Koshiarea was auch in das Awa Kainan Bunkamura Kaiyo Cho Museum ausgestellt war. Das Jihada ist ein wunderschöner Ko-Itame. Der Habaki hat einen dicken Silbermantel.
Das Koshirae ist in einem guten Zustand. Alle Beschläge sind aus Messing mit Shakudo Mons, die Familienwaffen (Mons) stammen aus der Familie Matsudaira. Alle Schwertbeschläge sind Ensuite und in perfektem Zustand im KARAKUSA Style mit Mons und beschrieben mit NBTHK HOZON Papieren. Das Kogatana ist signiert: Seki Jyunin Kaneharu.
Dieses Wakizashi wird als Ausstellungsstück im Museum ausgestellt: Awa Kainan Bunkamura Kaiyo Cho Museum.

Ein super seltener Wakizashi mit super hochwertigen Koshirae in perfektem Zustand, komplett Ensuite.

Preis; € 5800, -


DATEN:

Klingenform; Hirazukuri Wakizashi
Länge; 32,0 cm
Höhe; 3,45 cm
dick; 0,55 cm
Sori; 0,2 cm
Hamon; Suguha mit kleinem Ashi & Niedeki und ganz mit Muneyaki (gehärtet auf der Mune)
Jihada; Ko-itame mit Jinie

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 2


Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.
Shinshinto Wakizashi mit perfektes Koshirae und Fehlerfreien Klinge signiert Yamasjiro Daijo Kunishige als nise mei bei meinem wissen.
Ein Gunome Hamon geht über die ganze Klinge, und ist absolute Fehlerfrei, Suriage und 2 Mekugi-ana.
Der Saya ist mit Tiger Motief in Schwarz/rot. Tsuba ist aus Eissen mit HighLights aus Gold und Kupfer, Menuki sehen aus wie Eichhörnchen.
Das Fuchi is Shakudo mit 2 Familien Mons in gold. Das Kashira ist aus Horn.
Dies ist eine perfekte Klinge mit sehr gute politur und ein sehr schönes Koshirae.

Preis Euro; 4250

DATEN:

Klinge : shinogizukuri Wakizashi
Länge ;50.5 cm
Höhe ; 2.8 cm
Dicke ; 6.0 mm.
Sori ;1.1 cm
Hamon ; Gunome, Midare mit Nie & Nioi.
Jihada ; Itame und Mokume.

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 3


Dies ist ein authentisches japanisches WW2-Parade-Schwert.

Eine Offiziers Paradesäbel, das während und vor dem 2. Weltkrieg während Paraden oder offiziellen Anlässen benutzt wurde.
es ist eine dünne Machinal gefertigte Klinge, mit einem geätzten Hamon und verchromt ist.
Das Koshirae / Montierung und die Klinge selbst sind in einem vernünftigen Originalzustand mit etwas leichte Rost auf der Saya und einigen Dellen.

Ein schöner Parade-Säbel, den Sie immer weniger begegnen in angemessenem Zustand .

Preis Euro 390, -

DATEN:

Klingenform; WO-2 Parade Offizier Säbel
Länge; 71,0 cm
Höhe; 2,0 cm
dick; 0,4 cm
Sori; 1,5 cm

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 4


Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.
Ein Unsigniertes, Mumei Boys-Day Wakizashi aus der Shintoshinto Periode Ca. 1800, mit perfektes Koshirae und Hirazukuri Klinge in gute Politur.
Zugeschrieben an : Hisamitsu mit NBTHK Hozon Papiere.
Ein Suguha Hamon geht über die ganze Klinge, mit Jinie & Nie, und hat kurz am Habaki eine Ware, das Habaki und Seppa sind mit Goldfolie.
Diese Klinge hat 1 Mekugi-Ana und ist Ubu. Das Jihada ist ein dichtes Mokume mit Itame mit Jinie.

Das Koshirae ist von sehr guter Qualität, alle Beschläge aus Eisen mit gold Einlage.
Das Kozuka und Ko-katana sind beide signiert.
Die Klinge hat ein sehr gutes und schönes Boys day Koshirae.

Preis : € 2200,-

DATEN:

Klinge : Hirazukuri Wakizashi
Länge ; 30,7 cm
Höhe ; 2.8 cm
Dicke ; 0,4 cm
Sori ; 0.9 cm
Hamon ; Suguha mit Jinie & Nie
Jihada ; Ko-Mokume und Itame.

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 5


Dies ist ein authentisches japanisches WW2-Parade-Schwert.

Eine Offiziers Paradesäbel, das während und vor dem 2. Weltkrieg während Paraden oder offiziellen Anlässen benutzt wurde.
es ist eine dünne Machinal gefertigte Klinge, mit einem geätzten Hamon und verchromt ist. Dieser ist 75cm, das etwas länger ist normal.
Das Koshirae / Montierung und die Klinge selbst sind in einem vernünftigen Originalzustand mit etwas leichte Rost auf der Saya und einigen Dellen.

Ein schöner Parade-Säbel, den Sie immer weniger begegnen in angemessenem Zustand.

Preis Euro 350, -

DATEN:

Klingenform; WO-2 Parade Offizier Säbel
Länge; 75,0 cm
Höhe; 2,0 cm
dick; 0,4 cm
Sori; 1,5 cm

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 6


Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.

Shinto Wakizashi mit gutes Koshirae und Fehlerfreien signierte Klinge mit Alte Politur.
Das Gunome Midare Hamon geht über die ganze Klinge, und ist weiterhin Fehlerfrei, Klinge ist signiert SukeMitsu, (wir können diese Signatur nicht garantieren, das Schwert wird in Kundenauftrag verkauft) und ist Ubu mit 1 Mekugi-ana.
Der Saya ist mit scharz Lack in sehr gute Zustand, das Habaki ist aus Kupfer.
Das Tsuba ist aus Eissen mit einen Frosch der durch den Tsuba durch Schaut.
Das F&K aus Shakudo mit Wellen in gold highlights.
Dies ist eine schone kleine Klinge mit alte Politur und ein schönes Koshirae.

Preis Euro; 1350,00

DATEN:

Klinge : shinogizukuri Wakizashi
Länge ; 38.2 cm
Höhe ; 2.4 cm
Dicke ; 4.0 mm.
Sori ; 0.5 cm
Hamon ; Gunome Midare mit Nie & Nioi.
Jihada ; Itame und Mokume.

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 7


Dies ist ein authentisches japanisches Samurai-Schwert.
Ein Shinogozukuri Shinto Katana mit Hitatsura Hamon, signiert als; Sanjou Kokaji Munechika in einem schönen Koshirae.
Dieser Schmied arbeitete in der Provinz Yamachiro.
Die Klinge ist nicht gekürzt und daher Ubu mit originalem Nagasa mit ca. 70 cm Schnitt Länge und hat 1 Mekugi ana.
Der Hamon ist ein spezieller Choji Midare Hitatasura (komplett Gehärtet) und die Klinge hat einen Chu-Kissaki mit einem schönen Sori. Das Koshirae ist in gutem Zustand und von guter Qualität mit einer schwarz lackierten Saya, die F&K sind aus massivem Sliber und die Menuki sind Messingdrachen. Das Tsuba ist ein Sukashi-Stil aus Eisen und signiert. Das Tsuka ist original mit alter Wicklung und Same. Der Habaki ist aus Silber.
Eine gute makellose Hitatsura-Klinge, die Sie als Katana und Ubu nicht viel und schöne Koshirae in gutem Zustand begegnen.

Preis; € 5950, -

DATEN:

Klingenform; Shinogizukura Katana
Länge / Nagasa; 69,5 cm
Höhe Motohaba; 2,9 cm
dick / kasane; 0,6 cm
Sori; 1,8 cm
Hamon; Koshi-no-Hiraita, Choji Midare Hitatasura
Jihada; Mokume mit Itame

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 8


Shinshinto Wakizashi mit gutes Koshirae und Fehlerfreien signierte Klinge.
Das Suguha Hamon geht über die ganze Klinge, und ist Fehlerfrei, Klinge ist signiert Manju Maru ist und Ubu und 1 Mekugi-ana.
Der Saya ist mit scharz Lack, das Habaki ist aus Kupfer. Diese Klinge ist vor einigen Jahren bei das Auktionshaus Christies in London versteigert worden.
Das Tsuba ist aus Eissen mit eine Kiri Mon.
Das F&K aus Shakudo mit Bluten in gold highlights.
Dies ist eine schone kräftige Klinge mit gute politur und ein schönes Koshirae.

Preis Euro; 2750.

DATEN:

Klinge : hirazukuri Wakizashi
Länge ;32.7 cm
Höhe ; 3.2 cm
Dicke ; 7.0 mm.
Sori ;0.5 cm
Hamon ; Suguha mit Nie & Nioi.
Jihada ; Itame und Mokume.

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 9


Dieses japanische Samuraischwert ist Antik.

Koto oder frühe Shinto langes O-Wakizashi mit gutes und schönes Koshirae und Fehlerfreien Unsignierte Klinge mit Alte Politur und Kratzer.
Das Gunome Midare Hamon geht über die ganze Klinge, und ist weiterhin Fehlerfrei, Klinge ist Unsigniert (verkauf in Kundenauftrag), und ist Ubu mit 2 Mekugi-ana.
Der Saya ist mit schwarz Lack in sehr gute Zustand, das Habaki ist aus Kupfer und 2 Teilig und Vergoldet.
Das Tsuba ist aus Shakudo in schöne Zustand.
Das F&K aus Kupfer mit Weintrauben in Gold und Silber Highlights. Die beiden Menuki sind Shakudo mit Kühe.
Dies ist eine schone alten Klinge mit Alte Politur und ein schönes und gutes Koshirae. Eine schöne Klinge für eine neue Politur, was ihm dann seinen Glanz und neues Anschauen gibt.

Preis Euro; 1950,00

DATEN:

Klinge : shinogizukuri O-Wakizashi
Länge ; 54.5 cm
Höhe ; 2.4 cm
Dicke ; 5.0 mm
Sori ; 1.4 cm
Hamon ; Gunome Midare mit Nie & Nioi & Sunagasi
Jihada ; Itame

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 10


Dies ist ein authentisches Japanisches Samurai-Schwert.
Ein Shinogi-zukuri spät Shinto Wakizashi mit Hitatsura Hamon, signiert als; Kawachi no kami Minamoto Yasunaga in einer sehr schönen und guten Qualität Koshirae.
Dieser Schmied gehörte der Kii Ishido-Gruppe der Osaka-Provinz oder auch Setsu (1661-1681)
Die Kishu (einschließlich Osaka) Ishido Schule Schmiede stammte ursprünglich aus dem Omi Province und zog nach Edo Wakayama (Kii Provinz) und Edo Fukuoka (Chikuzen Provinz) um dort eine neue Schule und Stil von schmiede Kunst zu starten.
Sie arbeiteten hauptsächlich im Bizen-Stil und machten schöne und gute Schwerter.
Tatara Nagayuki war unter anderem ein Schüler von Yasunaga.
Das Wakizashi ist Ubu, nicht gekürzt mit 1 Mekugi ana, das Habaki ist in schönem Zustand mit Goldfolie umwickelt.
Das Saya ist schwarz mit rotem Lack eingelegt, der Tsuka mit Dunkel braunem Tsuka-Ito und seiner Same in gute zustand, die Menuki sind sitzen Figuren und vergoldet. Die F&K sind von Shakudo mit Gold- und Silber-Highlights mit Daruma darstellung in sehr guter Qualität.
Das Tsuba ist aus Eisen und hat eine wunderbare Darstellung mit Priester und mit viel Detail gemacht die in ein Bambuswald in der Nacht mit dem Mond im Hintergrund sind, die Priester haben schöne detaillierte in Gold eingelegte Kimonos. Das Tsuba hat goldene und silberne arbeiten.
Dann gibt es das Ko-Katana mit dem schönen Hamon und dem Kozuka in Shakudo mit einem Daruma und einem Gedicht oder rede in Gold eingelegt.

Eine spezielle Hitatsura Klinge mit einem sehr schönen Koshirae.

Preis; € 3950, -

DATEN:

Klingenform; Shinogi-zukuri Wakizashi
Länge / Nagasa; 44,2 cm
Höhe Motohaba; 2,9 cm
dick / kasane; 0,6 cm
Sori; 0,5 cm
Hamon; Koshi-no-Hiraita, Choji Midare Hitatasura
Jihada; Ko-Mokume - Itame

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 12


Ein signiertes und datiertes Gendai NO-DACHI in Shirasaya Diese Klinge hat NBTHK Hozon Papiere, Signiert durch :. Hizen no Kuni Mitsuhiro, Showa 27 nen 8 gatsu Kichijitsu (August 1952). Auch hat diese Klinge ein “Hotstamp” das Siegel vom Schmidt Mitsuhiro. Dies ist eine sehr ausergewöhnliche Klinge da nach den Weltkrieg 2 in Japan keine Klingen von der USA Milirär Besetzung gemacht werden durften. Mitsuhiro wird diese Klinge wohl im Auftrag von die Japanische Regierung mit Gutachten der USA Armee Produciert haben für deren Minatogawa Shrine. Mitsuhiro arbeitete in der Saga Province, und seinen Namen war Yamaguchi Fukutaro, nachdem ist er eingeordent als Gendai Schmidt und war ein Jumei-Tosho. Das Hamon ist ein Niedeki Notare mit Choji, Yo und Ashi. Das Jihada ist ein Ko-itame mit Jinie und Chikei Hada. Dieser Klinge ist Ubu und hat 2 Mekugi-ana. Das Habaki ist ein 2 Teiliges, vergoldet mit Silber und es hat der Mon vom Minatogawa Shrine grafiert. (Chrysamtheum Bluten auf Wasser). Ein sehr gutes und sehr kräftiges grosses 99.42 cm langes NO-DACHI mit gute orginal Politur was sehr selten ist.

Preis Euro 14.900,=

DATEN:

Klinge : shinogi-zukuri Katana / NO-DACHI
Länge; 99,42 cm
Höhe ; 3,56 cm
Dicke ; 0,85 cm
Sori ; 3,69 cm
Hamon ; Niedeki Notare mit Choji, Yo und Ashi
Jihada ; Ko-itame mit Jinie und Chikei

Nihonto - Samuraischwert nr.: ZC 13


Dies ist ein authentisches japanisches Samurai-Schwert.
Ein schlanker Mumei Yari in ShiraSaya aus der ShinShinto-Zeit (ca. 1600/1620), zugeschrieben an der Echizen Shimosaka Schule mit NBTHK (alt) Hozon (Grüne Papiere).
Dies ist eine Klinge in gutem Polieren, 1 Mekugi-ana und Ubu und ohne Schmiedefehler, Der Hamon ist Suguha mit Jinie & Nie.
Der Jihada ist ein wunderschönes Itame mit Masame.
Die Shimosaka-Schule hat vorwiegend Klingen in der Provinz Echizen geschmiedet.
Später dehnte sich die Schule auf andere Provinzen aus.
Dieser Yari scheint um die frühe Edo-Zeit in der Provinz Echizen geschmiedet zu sein.
Nach dem Beginn der Edo-Zeit zog die Musashi-Provinz Schwertschmieden aus ganz Japan an wie aus; Omi, Yamashiro und Mino Provinz. Von diesen Schulen in Shinto-Zeiten war hauptsächlich die Gruppe von Echizen Yasatsugu sehr bekannt. Die erste Generation von Yasutsugu war bekannt für seine guten und scharfen Schwerter.

Ein wunderschöner langer und schlanker Yari mit sehr schönem Jigane.

Preis; Euro 2250, -

DATEN:

Klingenform; Yari
Länge / Nagasa; 38,0 cm
Höhe; 1,6 cm
dick; 0,75 cm
Sori; 0,0 cm
Hamon; Suguha mit Jinie & Nie
Jihada; Itame mischte sich mit Masame



Japanische Schwerter Asiatische Kunst Information & Service
Schwerter / Nihonto Schwert-Zubehör Konsignation Schwerter
Damast & Jagd Messer Bücher Farbholzschnitte Rolbilder Überige
Kontakt / Bedingungen Nachrichten / Terminkalender